WhatsApp: Neue Informationen zur geplanten AGB Änderung

WhatsApp hat neue Informationen zu der geplanten AGB Änderung bekannt gegeben.

3x
GETEILT
Pinterest

WhatsApp hat neue Informationen zu der geplanten AGB Änderung bekannt gegeben. Demnach sollen keine Kontaktlisten mit Facebook geteilt werden. Der Betreiber des Messengers hatte vor einigen Wochen gemeldet, neue Nutzungsbedingungen und eine neue Datenschutzrichtlinie einführen zu sollen.

Ursprünglich war vorgesehen, dass die Nutzer den neuen Bestimmungen bis Anfang Februar 2021 zustimmen müssen. Das hatte eine Welle der Empörung zur Folge und sorgte dafür, die viele Nutzer dem Messenger den Rücken kehrten und Alternativen wie Telegram, Threema oder Signal installierten. Facebook ruderte zurück und verkündete, die Frist zur Bestätigung der Nutzungsbedingungen zu verlängern.

Parallel dazu startete das US-Unternehmen eine massive Aufklärungskampagne. Der Stichtag zum Akzeptieren der WhatsApp Nutzungsbedingungen lautet aktuell 15. Mai 2021. Facebook will die Zeit dazu nutzen, um die Nutzer besser über die Aktualisierungen informieren und ihnen Zeit zu geben, sich mit den AGB auseinanderzusetzen.

WhatsApp mit Neuigkeiten zur AGB Änderung

Dazu soll in den kommenden Wochen unter anderem ein Banner eingeführt werden, der Nutzern die Möglichkeit an die Hand gibt, sich die aktualisierten Nutzungsbedingungen noch einmal auf einer global einheitlichen Landing Page mit näheren Informationen anzusehen.

Facebook erklärt ausdrücklich, dass die aktualisierten Nutzungsbedingungen und Datenschutzrichtlinie nichts an dem Grundsatz ändern würde, die Privatsphäre aller Nutzer weltweit zu schützen. Nachrichten seien nach wie vor sicher Ende-zu-Ende verschlüsselt und WhatsApp teile weiterhin keine Kontaktlisten mit Facebook.

Anlass für die aktualisierten Nutzungsbedingungen seien optionale Funktionen, welche die Kommunikation mit Unternehmen auf WhatsApp sicherer, besser und einfacher machen. Weitere Informationen zu dem Thema können dem offiziellen WhatsApps Blog sowie dem Tweet von Will Cathcart, Head of WhatsApp, entnommen werden.

Weitere Artikel zu dem Messenger

Daten vor Facebook schützen
AGB Änderung wird verschoben
Automatische Antwort einrichten

Windows 10 Tipps von Profis
Leserservice

Fragen zu WhatsApp?

Fragen können jederzeit unten in den Kommentaren gestellt werden. Weitere kostenlose Tipps | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare