23
Apr
Games & Apps • Boris Raczynski

Bamba Bildschönes Casual-Game von Simon Ducroquet erscheint Freitag

Mit Bamba kündigt Indie-Entwickler Simon Ducroquet heute ein möglicherweise faszinierendes Spiel an. Bamba soll diesen Freitag im App Store erscheinen und wird Euch einen Einradfahrer durch 25 Level steuern lassen. Das Besondere an dem Spiel: Die Grafik ist komplett per Hand gezeichnet und das Spiel kann mit nur einem Finger bedient werden. Wie das Video zeigt, besteht Eure Aufgabe darin, den Artisten auf dem Rad zu halten, während er über Objekte fahren und Hindernissen ausweichen soll. In die Pedale treten, tut der gute Mann von alleine, Klicks auf den Bildschirm die Richtung vor. Bamba soll zu einem reduzierten Einführungspreis veröffentlicht werden. Sobald wir mehr Informationen haben oder das Spiel veröffentlicht wurde, aktualisieren wir diesen Artikel.

23
Apr

Warum? Quiz und Ratespiel für iPhone iPad heute kostenlos im App Store

Warum? Quiz mit mehr als 1700 Fragen und Antworten heute kostenlos im App Store. Ihr könnt 0,89 Euro bei einem Download für iPhone, iPad und iPod touch sparen. Das Ratespiel und Wissensquiz Warum? von Christian Rogobete bietet über 1700 Fragen und Antworten zum Thema Allgemeinbildung. Warum ist der Himmel blau? Warum ist das Tote Meer tot? Warum machen rote Tücher die Stiere wild? Interessante Fragen mit noch interessanteren Antworten. Im App Store von Apple kommt das Spiel richtig gut an: Mehr als 2500 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,5 Sternen sprechen eine deutliche Sprache. Ladet Euch das Game und spart heute 0,89 Euro.

22
Apr

Hitman Go Walkthrough mit Lösung aller Level iOS iPhone iPad iPod

Hitman Go Walkthrough mit Lösung aller Level. Agent 47 als Profikiller auf einem Brettspiel ist ein voller Erfolg. Skeptiker, die sich den gerissenen Action-Helden nur als Shooter vorstellen konnten, werden sich die Tage bei einem Blick auf die Verkaufs-Charts im App Store von Apple verwundert die Augen reiben: Hitman Go spielt ganz oben mit und lag zeitweise auf Platz 1 der meistverkauften Apps und Games. 4,49 Euro werden für das Spiel von Publisher Square Enix fällig, das wir Euch bereits in einem Review vorgestellt haben. Bei dem Brettspiel ist jeder Level eine Herausforderung. Gut, dass es bereits einen Walkthrough mit der Lösung für alle Level gibt. Weiterlesen →

22
Apr
Mobile News • Boris Raczynski

Game Boy Videospielkonsole von Nintendo feiert 25jährigen Geburtstag

Der Game Boy feiert Geburtstag. 25 Jahre jung ist die portable Spielkonsole von Nintendo geworden. Jung, nicht alt, denn die graue Plastikkonsole ist auch heute alles andere als eine graue Maus. Die tragbare 8-Bit-Konsole wurde 1989 erstmals der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Anfangs aufgrund des unscheinbaren Äußeren belächelt, entwickelte sich der Game Boy schnell zu einer der bestverkauften Videospielkonsolen der Geschichte. Laut Wikipedia wurden mehr als 118,69 Millionen Game Boys verkauft. Der Game Boy war zuerst nur zusammen mit dem Spiel Tetris erhältlich, das damit zum meistverkauften Computerspiel aller Zeiten wurde. Auch heute erfreut sich der Game Boy großer Beliebtheit. Nicht nur unter Retro-Freaks, auch Musiker nutzen das Gerät zur Produktion klassischer 8-Bit-Sounds. Also, Happy Birthday Game Boy.

22
Apr
Mobile News • Boris Raczynski

Airbnb New Yorker Staatsanwalt zieht gegen Webplattform vor Gericht

New Yorker Staatsanwalt macht Airbnb Ärger. Die Plattform für Reisende ist dem New Yorker Staatsanwalt Eric Schneiderman offenbar ein Dorn im Auge. Für ihn ist das millionenschwere Startup eher illegale Organisation statt nette Webplattform. Derart gerüstet zieht der Anwalt heute in New York vor Gericht, um die Herausgabe von Nutzerdaten tausender Mitglieder zu erstreiten. Für die Betroffenen kann das unangenehme Folgen in Form von hohen Geldstrafen mit sich bringen. In Amerika ticken die Uhren ja bekanntlich manchmal etwas anders. Als Paradebeispiel kann stets die weltgrößte Pornoindustrie genannt werden, die im scharfen Gegensatz zu den sonst so moralisch einwandfreien US-Bürgern steht. Weiterlesen →

22
Apr

App des Tages Nike+ Move Intelligenter Schrittzähler für iPhone 5s

Nike+ Moves ist ein intelligenter Schrittzähler für das iPhone 5s. Ihr lest richtig, die App läuft nur mit dem modernsten iPhone von Apple, ist jedoch derart durchdacht aufgebaut, dass wir Euch die App trotzdem vorstellen. Nutzer eines iPhone 5s können sich freuen, alle anderen Leser sich an einer klugen App erbauen. Das Besondere an Nike+ Move ist die Verwendung des M7 Prozessors, der nur im 5s zum Einsatz kommt. Durch Nutzung dieses Co-Prozessors belastet die App den Akku des Smartphones kaum. Und da sich Nike überdies für einen konsequenten Gebrauch der so genannten Low-Power-Location-Services entschieden hat, fallen die stromhungrigen GPS-Dienste ebenfalls weg. Als Ergebnis ist Nike+ Move ein moderner Schrittzähler, der Eure Apple iPhones kaum belastet. Eine kostenlose App, deren Download im App Store wir allen  gesundheitsbewussten Lesern mit einem iPhone 5s gerne empfehlen.

22
Apr
Spieletipps • Boris Raczynski

Boom Beach Wiki Guide mit Tipps zu Strategie Diamanten und Gold

Boom Beach kann kostenlos und ohne Käufe von In-Apps gespielt werden, wenn man einige Tipps und Tricks beachtet. Wir haben Euch Boom Beach bereits in einem Artikel vorgestellt und auch schon erste Tipps veröffentlicht. Das Strategiespiel von Supercell hat einen guten Einstand im App Store und hält sich seit Release auf den Spitzenplätzen der Charts. Natürlich möchten die Clash of Clans-Macher auch mit ihrem neuen Game Geld verdienen und bieten daher zahlreiche In-Apps an. In-Apps sind ein Reizthema, besonders dann, wenn die Publisher den Balanceakt zwischen Refinanzierung und Gier nicht gut hinbekommen. Bei Boom Beach ist das nicht der Fall. Im Gegenteil, man merkt dem Game die Erfahrung von Supercell an: In-Apps können gekauft werden, müssen aber nicht. Man kann auch ohne Geld auszugeben, mit dem Game jede Menge Spaß haben. Wir spielen das Game seit Release und teilen jetzt unsere Erfahrungen sowie unsere Strategie mit Euch. Weiterlesen →

22
Apr
Mobile News • Boris Raczynski

iTunes Kindersicherung aktivieren und deaktivieren

iTunes bietet eine Kindersicherung. Wir zeigen Euch in diesem Artikel, wie man diese Sicherung deaktivieren und aktivieren kann. Startet zuerst iTunes und öffnet dann die Einstellungen. Diese befinden sich unter Windows bei “Bearbeiten” und unter Macs unter “iTunes”. Wechselt zu dem Tab “Kindersicherung”. Jetzt könnt Ihr überprüfen, ob die Kindersicherung aktiviert oder sogar deaktiviert ist und welche Einstellungen für sie gelten. Je nachdem wie alt der Nachwuchs ist, können nun entsprechende Einstellungen vorgenommen und mit “Ok” bestätigt werden.

Made with in Hamburg.