23
Apr

OnePlus One Smartphone mit Top-Ausstattung für 300 Euro

Oberklasse-Smartphone für kleines Geld: Das chinesische Startup OnePlus wird in Kürze sein Mega-Smartphone One auf die Reise bringen. Für nur 300 Euro erhaltet Ihr ein äußerst edles Oberklasse-Gerät. Da werden andere Mega-Hersteller wohl neidisch werden. Was ist drin? Viel. Unter dem Gehäuse arbeitet ein Snapdragon-801-Prozessor mit vier Kernen und 2,5 GHz Taktfrequenz, eine Adreno-330-GPU, 3 Gigabyte RAM, ein 5,5-Zoll-IPS-Display mit Full-HD-Auflösung. Schutz bietet ein GorillaGlas 3. Für gute Eindrücke sorgt eine 13-Megapixel-Kamera mit Sonys Exmor-Sensor und Doppel-LED-Blitz. Diese Optik nimmt nicht nur Videos in 4K auf, sondern Ihr könnt damit auch Filme in Zeitlupe drehen. Allerdings schrumpft die Auflösung dann auf 720p. Was ist noch drin? Ihr erhaltet WLAN-ac, Bluetooth 4.1, GPS/Glonass, einen digitalen Kompass sowie NFC. Verbaut sind auch Stereo-Lautsprecher, drei Mikrofone, einen 3100 mAh Akku und einen Micro-SIM-Slot. Die Option eines SD-Slot zwecks Erweiterung des Speichers fällt weg. Angesichts der Grundausstattung von 64 Gigabyte ist das auch egal. Weiterlesen →

23
Apr

App des Tages Rotatetris von Daniel Witte sorgt für Drehwurm im Kopf

Rotatetris interpretiert Match 3-Games auf eine ganz neue Art. Bei dem Spiel dreht Ihr Euer Gerät, damit Kugeln gleicher Farbe zusammen finden. Der Dreh-Spaß kostet 0,89 Euro und kann im App Store für iPhones, iPads und iPod touchs geladen werden. Indie-Entwickler Daniel Witte hat sich mit Rotatetris wirklich etwas ganz Besonderes einfallen lassen. Klar, Match 3-Games gibt es wie Sand am Meer, doch sein Game stellt die Regeln auf den Kopf. Oder besser, legt sie auf den Tisch. Wie wir bei unserem Spieletest bemerkt haben, spielt sich Rotatetris am Besten, wenn das Smartphone oder Tablet auf einer geraden Oberfläche liegt. Eine Tischplatte ist wunderbar geeignet. Dann startet Ihr das Game und der Spaß kann beginnen. Weiterlesen →

23
Apr

WhatsApp hat 500 Millionen User weltweit - Boom in Schwellenländern

WhatsApp hat mehr und mehr Nutzer. Wer hätte das noch vor wenigen Monaten gedacht? Nach der Übernahme von WhatsApp durch Facebook hatten etliche besorgte WhatsApp-Nutzer angekündigt, dem Dienst den Rücken zu kehren und alternative Messenger-Apps zu nutzen. Das wurde auch reichlich getan. Doch anscheinend ist der Zustrom bei WhatsApp ungebrochen. Aktuelle Zahlen sagen nämlich, dass mittlerweile weltweit 500 Millionen Menschen regelmäßig den Kurznachrichtendienst WhatsApp benutzen. Respekt. Doch Zahlen sind halt nur Zahlen. Wenn wir auf die Regionen schauen, die WhatsApp den Zustrom neuer Nutzer ermöglichten, werden wir gleich wieder “Na ja, okay“ denken. Die meisten Neukunden habe das Unternehmen in den vergangenen Monaten nämlich in Ländern wie Brasilien, Indien, Mexiko und Russland gewonnen. Weiterlesen →

23
Apr

Flippypad Gamepad für Project Ara Baukasten Handy

Flippypad Gamepad für Project Ara von Google. Das Project Ara von Google haben wir Euch bereits in einem Artikel vorgestellt. Handys als Baukastensystem zum Selberbauen. Kommt das Handy in die Jahre, wandert es nicht etwa in die Tonne und belastet die Umwelt, sondern kann mit Modulen wieder auf den neuesten Stand der Technik gebracht werden. Eine schöne Idee, die kreative Köpfe inspiriert. Warum nicht ein Gamepad für den Baukasten entwickeln? Gesagt, getan, Designer Samuel Herb zeigt sein erstes Konzept. Der 100.000-Dollar-Wettbwerb für Projekt Ara hat zwar noch nicht begonnen, doch das scheint Herb nicht zu stören. Sein Konzept bietet alle Komponenten eines typischen Gamepads: Ein Steuerkreuz, zwei flache Joysticks, zwei Schultertasten und A-, B-, X- und Y-Tasten. Wie ein Gamepad halt sein soll. Eingesetzt wird das Gamepad ganz einfach, indem es in einen freien Modul-Slot des Smartphones gesteckt wird. Schöne Idee, warten wir ab, was daraus wird.

23
Apr
Spieletipps • Boris Raczynski

Boom Beach Wiki Strategie und Tipps für Dr Terror iPhone iPad

Informationen und Strategien zu Dr. Terror, dem Event von Boom Beach. Gamer von Boom Beach haben es am heutigen Morgen bestimmt schon gesehen: Dr. Terror hat sich eine Insel geschnappt und provoziert Euch mit dummen Sprüchen. Nehmt die Herausforderung an, denn indem Ihr den genialen Doktor besiegt, erhaltet Ihr viele Ressourcen als Belohnung. In diesem Artikel stellen wir Euch das Kerlchen vor, geben Infos und zeigen Euch, die Ihr den Doktor besiegen könnt. Neueinsteiger in Boom Beam sind stets willkommen. Ladet Euch das Spiel kostenlos im App Store für iPhones, iPads und iPod touchs. Weiterlesen →

23
Apr

Apple bekommt Patent bewilligt mit dem iPhone SMS am Steuer blockiert

Apple iPhone blockiert Systemfunktionen, wenn der Anwender Auto fährt. Klingt futuristisch, ist es aber nicht und soll der Sicherheit dienen. Als Beispiel sei das Schreiben von Mitteilungen während der Autofahrt genannt. Das amerikanische Patentamt hat heute einen entsprechenden Patentantrag von Apple genehmigt. Das Patent beschreibt, wie das iPhone ermitteln kann, ob sich der Nutzer im Auto befindet. Entweder per GPS und Berechnung der Geschwindigkeit oder aber vom Auto selbst. CarPlay ist dafür geeignet. Auch soll das Smartphone mittels Sensoren unterscheiden können, ob es sich bei dem Anwender um den Fahrer oder um den Beifahrer handelt. Weiterlesen →

23
Apr
Games & Apps • Boris Raczynski

Bamba Bildschönes Casual-Game von Simon Ducroquet erscheint Freitag

Mit Bamba kündigt Indie-Entwickler Simon Ducroquet heute ein möglicherweise faszinierendes Spiel an. Bamba soll diesen Freitag im App Store erscheinen und wird Euch einen Einradfahrer durch 25 Level steuern lassen. Das Besondere an dem Spiel: Die Grafik ist komplett per Hand gezeichnet und das Spiel kann mit nur einem Finger bedient werden. Wie das Video zeigt, besteht Eure Aufgabe darin, den Artisten auf dem Rad zu halten, während er über Objekte fahren und Hindernissen ausweichen soll. In die Pedale treten, tut der gute Mann von alleine, Klicks auf den Bildschirm die Richtung vor. Bamba soll zu einem reduzierten Einführungspreis veröffentlicht werden. Sobald wir mehr Informationen haben oder das Spiel veröffentlicht wurde, aktualisieren wir diesen Artikel.

23
Apr

Warum? Quiz und Ratespiel für iPhone iPad heute kostenlos im App Store

Warum? Quiz mit mehr als 1700 Fragen und Antworten heute kostenlos im App Store. Ihr könnt 0,89 Euro bei einem Download für iPhone, iPad und iPod touch sparen. Das Ratespiel und Wissensquiz Warum? von Christian Rogobete bietet über 1700 Fragen und Antworten zum Thema Allgemeinbildung. Warum ist der Himmel blau? Warum ist das Tote Meer tot? Warum machen rote Tücher die Stiere wild? Interessante Fragen mit noch interessanteren Antworten. Im App Store von Apple kommt das Spiel richtig gut an: Mehr als 2500 Bewertungen mit einem Durchschnitt von 4,5 Sternen sprechen eine deutliche Sprache. Ladet Euch das Game und spart heute 0,89 Euro.

Made with in Hamburg.