Facebook verkauft Daten

0x
GETEILT
Pinterest

Facebook Nearby Friends sammelt Standortdaten von Facebook Anwendern. Wir haben Euch die neue Funktion von Facebook vor drei Tagen in einem Artikel bereits vorgestellt. Wie Facebook jetzt bekannt gibt, will das Unternehmen diese Daten zwar nicht umgehend dazu verwenden, zielgruppenspezifische Werbung auszuliefern, langfristig sei das jedoch geplant. In der Werbebranche nennt sich das „Ortsbasiertes Targeting“ und bedeutet, dass Ihr vielleicht bald Werbung eines Bäckers oder Autohauses in der Nähe angezeigt bekommt.

So richtig schlimm ist das natürlich nicht und auch besser, als völlig deplatzierte Werbung betrachten zu müssen, dennoch könnten Datenschützern und Verschwörungstheoretikern mal wieder die Haare zu Berge stehen. Facebook beruhigt seine Nutzer und verspricht, dass der Standortverlauf so rasch wie möglich gelöscht wird, wenn der Nutzer diese Daten entfernen möchte.

Zum Thema: Nearby Friends vorgestellt • Artikel lesen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare