Ratgeber: Online-Spiele – mehr als nur ein Zeitvertreib

Boris Raczynski I Ratgeber I 11. Oktober 2022 I 08:00 Uhr

Pinterest
2x
GETEILT
113x
GELESEN

Ratgeber: Es gibt immer mehr Menschen, die Online-Spiele und Browsergames spielen. Dies ist auch kein Wunder, denn die Spiele bieten eine Menge Vorteile. Spieler können nicht nur ihre Freizeit sinnvoll verbringen, sondern auch neue Fähigkeiten und Kenntnisse erwerben. Was damit gemeint ist, erläutert der vorliegende Artikel.

Spiele machen Spaß und helfen beim Lernen

Online-Spiele sind nicht nur eine unterhaltsame Möglichkeit, um die Zeit totzuschlagen. Sie können auch dazu beitragen, neue Fähigkeiten und Kenntnisse zu erlernen. Denn viele Spiele verbessern die kognitiven Fähigkeiten. Dies gilt vor allem für Aufmerksamkeit, Gedächtnis und logisches Denken. Computergestützte Spiele fördern darüber hinaus die Konzentration und das Reaktionsvermögen – Eigenschaften, die auch im täglichen Leben nützlich sind. Daher ist es keine Überraschung, dass Studien gezeigt haben, dass Schüler, die regelmäßig Online-Spiele spielten, in der Schule besser abschnitten als ihre Mitschüler.

Allerdings sollte man beim Spielen auch immer die Grenze zwischen Spaß und Sucht kennen. Denn wer zu viel Zeit mit Online-Spielen verbringt, vernachlässigt möglicherweise andere wichtige Bereiche des Lebens. Darüber hinaus gibt es Lernspiele, mit welchen Wissen uns Fähigkeiten besser erlernt werden können. Seien es mathematische Spieler für Schüler oder Programme zum spielerischen Erlernen des 10-Finger-Systems.

Online-Spiele fördern die Kreativität

Durch das Lösen von Rätseln und das Erkunden neuer Welten können Spieler ihre Kreativität entwickeln und anwenden. Auch das Zusammenspiel mit anderen Spielern fördert diese, da man einander herausfordern und neue Ideen entwickeln kann. Online-Spiele stellen die Spieler oft vor knifflige Aufgaben, die es zu lösen gilt. Dabei müssen sie kreativ sein und außerhalb der Grenzen denken. Dies fördert nicht nur die Kreativität, sondern auch die Fähigkeit, Probleme auf neuartige Weise zu lösen – eine wichtige Kompetenz in unserer heutigen, immer komplexer werdenden Welt.

Voraussetzungen für Online-Spiele

Die Voraussetzungen für Online-Spiele sind meist recht gering. Die meisten Browser haben eine integrierte Flash-Unterstützung, was für die Darstellung der Spiele notwendig ist. Ein aktueller Browser reicht in der Regel aus, um die Spiele problemlos spielen zu können. Für einige wenige Spiele wird jedoch die Installation einer zusätzlichen Software benötigt. Da einige Spiele nur bestimmte Systeme unterstützen, kann es vorkommen, dass man erst Windows 11 kaufen muss, bevor es mit dem Spielvergnügen losgehen kann. ✠


Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare