WhatsApp: Mehr Sicherheit durch selbstlöschende Nachrichten

Neue Chats können die Option ab sofort automatisch als Standard verwenden.

3x
GETEILT
Pinterest

WhatsApp hat an seinen selbstlöschenden Nachrichten gedreht. Neue Chats können die Option ab sofort automatisch als Standard verwenden. Die Funktion der selbstlöschenden Mitteilungen, Chats, Fotos und Videos ist eigentlich nicht neu. Die Facebook-Tochter hat dem Feature nun allerdings neue Möglichkeiten spendiert. Nutzer konnten bereits (und können dies auch in Zukunft) selbst entscheiden, wann Nachrichten automatisch entfernt werden sollen.

Dazu stehen die Parameter 24 Stunden, 7 Tage, 90 Tage oder nie zur Verfügung. Neu ist die Option, das Löschen standardmäßig für alle neuen Chats als Standard vorgeben zu können. Die entsprechenden Einstellungen befinden sich unter „Datenschutz“ – „Standard-Nachrichtendauer“. Der Messenger kann natürlich nach wie vor kostenlos aus dem App Store von Apple geladen werden.

WhatsApp selbst schreibt zu der neuen Option: „Wenn du selbstlöschende Nachrichten standardmäßig ausgewählt hast, sehen das auch die anderen Teilnehmer deiner Chats. Dadurch wissen deine Kontakte, dass du ihnen nicht persönlich misstraust, sondern eine grundsätzliche Entscheidung darüber getroffen hast, wie du mit Menschen auf WhatsApp in Zukunft kommunizieren willst. Natürlich lässt sich diese Entscheidung auch problemlos ganz oder teilweise rückgängig machen, wenn du z. B. die Nachrichten in einem bestimmten Chat für unbestimmte Zeit behalten willst.

Die Pandemie mit all ihren Einschränkungen für persönliche Kontakte hat noch einmal ganz deutlich gemacht, dass wir den Schutz unserer Privatsphäre nicht aufgeben dürfen, nur weil unsere Gespräche mit Familie und Freunden vermehrt in der digitalen Welt stattfinden. Funktionen wie selbstlöschende Nachrichten und Ende-zu-Ende-Verschlüsselung sind deshalb Teil unserer Identität als moderner, privater Messaging-Dienst. Sie tragen entscheidend dazu bei, ein Gefühl von Sicherheit und Vertraulichkeit zu vermitteln, wie du es bisher nur aus persönlichen Gesprächen in der realen Welt kanntest.“

Weitere Artikel zu dem Messenger

Daten vor Facebook schützen
AGB Änderung wird verschoben
Automatische Antwort einrichten

Windows 10 Tipps von Profis
Leserservice

Fragen zu WhatsApp?

Fragen können jederzeit unten in den Kommentaren gestellt werden. Weitere kostenlose Tipps | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare