Huawei: Markteinführung von Klapphandy Mate X verschoben

Auch Huawei muss Verkaufsstart von Falthandy verschieben.

0x
GETEILT
Pinterest

Zuerst Samsung, nun Huawei: Der chinesische Hersteller verschiebt den Verkaufsstart seines faltbaren Smartphones Mate X auf September 2019. Gegenüber CNBC erklärte ein Unternehmenssprecher, dass das Gerät erstmal nicht auf den Markt kommt. Ein Rückzieher, den Konkurrent Samsung bereits vollziehen musste.

Aufgrund technischer Probleme bei dem faltbaren Display mussten die Südkoreaner den Verkaufsstart des „Fold“ auf unbestimmte Zeit verschieben. Huawei begründete die Entscheidung mit den Worten: „Wir wollen kein Produkt herausbringen, das unserem Ansehen schaden könnte“.

Huawei muss Verkaufsstart von Falthandy verschieben

Das Debakel um das faltbare Samsung „Fold“ scheint auch die Chinesen zu beeindrucken. Samsung musste die Markteinführung abblasen, nachdem Tester erhebliche Mängel bei den Geräten feststellten. Einige der Testpersonen berichteten von blinkenden oder komplett ausgefallenen Bildschirmen, bei anderen zeigte sich eine Streifenbildung.

Auch kam es vor, dass einige Tester eine Folie auf dem Display für eine Schutzmaßnahmen hielten und diese entfernten. Wie sich herausstellte, war die Folie jedoch ein fester Bestandteil des Bildschirms und sollte unter keinen Umständen entfernt werden.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: