Fitbit OS 5.1: Google Assistant für Fitbit Sense und Versa 3

Google Assistant kann dank Fitbit OS 5.1 Update mit Sense und Versa 3 kommunizieren.

3x
GETEILT
Pinterest

Fitbit hatte bei der Ankündigung der neuen Modelle Sense und Versa 3 auch die Unterstützung der Sprachassistenten von Amazon und Google angekündigt. Dem Versprechen folgen nun Taten: Amazons Alexa kann bereits Sprachbefehle über die Uhren interpretieren, mit dem neuen Release von Fitbit OS 5.1 zieht der Google Assistant gleich. OS 5.1 wird laut Angaben des Herstellers ausschließlich die neuen Versa 3 und Sense unterstützen. Ältere Modelle werden die Funktionen somit nicht bieten.

Ab Fitbit OS 5 und folgenden Firmware-Versionen haben nur noch die Versa 3 und die Sense Anspruch auf Updates mit Features wie dem nun veröffentlichten Google Assistant-Support. Von Fitbit heißt es bezüglich v5.1: „Dieses Update bietet mehr Möglichkeiten zur Verfolgung von SpO2, damit Benutzer ihr Wohlbefinden besser verwalten können, und bietet erweiterte sprachgesteuerte Funktionen auf dem Gerät mit der Verfügbarkeit von Google Assistant in den USA, Bluetooth-Anrufen und hörbaren Antworten für Alexa-Benutzer.“

Der Google Assistant wird zum Start der neuen Software nur in englischer Sprache zur Verfügung stehen. „Anfang 2021“ sei ein Release in Deutschland geplant, heißt es vom Hersteller. Nutzer sollen dann auch die Möglichkeit haben, sich zwischen Amazon Alexa und Google Assistant in der Companion App zu entscheiden. OS 5.1 bietet zudem die Option, Anrufe auf dem Smartphone mit der Fitness-Uhr aufzunehmen und Antworten auf Textnachrichten zu diktieren. Bis Jahresende sollen außerdem sieben neue SpO2-Zifferblätter veröffentlicht werden. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: