Startseite»Mobile News»CeBIT: Messe wird nach 30 Jahren eingestellt

CeBIT: Messe wird nach 30 Jahren eingestellt

Die CeBIT wird nach mehr als 30 Jahren als eigenständige Messe eingestellt.

2
Shares
Pinterest Google+

Die CeBIT wird nach mehr als 30 Jahren als eigenständige Veranstaltung eingestellt. CeBIT-Chef Oliver Frese wird zum Jahresende seinen Posten räumen. Das berichtet das deutsche IT-Magazin Golem unter Berufung auf die Hannoversche Allgemeine Zeitung (HAZ), der eine interne Hausmitteilung der Deutschen Messe AG vorliegen soll.

Demnach werde die Messe ab sofort beendet, womit auch die für Juni 2019 geplante Veranstaltung nicht mehr stattfinden wird. Die Messe besteht seit 1986 und erlebt nun ein abruptes Ende. Von der marktbeherrschenden Stellung der 1980er und 1990er Jahre war am Ende nicht mehr viel übrig.

CeBIT wird nach 30 Jahren eingestellt

Der Rückgang der Besucherzahlen in den letzten Jahren war enorm. Im Sommer 2001 kamen 850.000 Besucher nach Hannover, im Sommer 2018 war es weniger als 120.000. Der Consumer-Bereich hat sich in den letzten Jahren auf die Ifa in Berlin fokussiert.

Ein neues Konzept sollte die Messe in Hannover retten, das Modell der „Business-Veranstaltung“ sollte die Kehrtwende bringen. Durch die Terminverlegung auf den Juni sollte die Veranstaltung als Festival neue Zielgruppen anlocken. Frese hatte das Ergebnis aus dem Juni 2018 zwar positiv bewertet, die Besucherzahlen waren dennoch wenig überzeugend. Nun also das Ende.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Back to Bed zum Minimalpreis im Apple App Store

Nächster Beitrag

Radiant One: Empfehlung für neugierige Spieler