E-Zigaretten: Dampfer Apps als Empfehlung

E-Zigaretten: Apps für Dampfer Profis und Einsteiger.

2x
GETEILT
Pinterest

E-Zigaretten sind der Hype des Jahres. Es gibt für alles eine App – sagt man und siehe da, auch zu dem Thema Dampfen gibt es jede Menge unterschiedliche Apps. AppGamers stellt exemplarisch einige Anwendungen vor, die in keiner gut sortierten Sammlung eines Dampfers fehlen sollten. Die Spannbreite der vorhandenen Softwareprodukte für Smartphones und Tablets ist groß und reicht von Informationen zur E-Zigarette über Konfiguration der Firmware bis hin zu Mischtipps neuer Liquids.

Softwareentwickler stürzen sich zurzeit geradezu auf das Thema, so dass nahezu täglich neue Anwendungen in den App Stores von Apple und Google veröffentlicht werden. Eine Top 10 der Apps für E-Zigaretten hat InnoCigs erstellt. Unsere Übersicht fast noch einmal die besten Apps zusammen.

E-Zigaretten Apps als Empfehlung

E-Zigaretten gelten als interessante Alternative zu herkömmlichen Zigarette bestehend aus Tabak. Die „Zigarette 2.0“ wird entweder als E-Zigarette oder als elektrische Zigarette, elektronische Zigarette oder EZigarette bezeichnet. Bei den Produkten handelt es sich um ein Gerät, das mit einer elektrisch beheizten Wendel eine Flüssigkeit zum Verdampfen bringt.

Entsprechende Flüssigkeiten werden als Liquids bezeichnet. Der so entstehende Nassdampf wird von den Konsumenten inhaliert oder gepafft. Somit findet im Unterschied zur Zigarette kein Verbrennungsprozess statt. Das britische Gesundheitsministerium vertritt die Auffassung, dass der Konsum von EZigaretten etwa 95 Prozent weniger schädlich als Tabakrauchen ist. Eine Übersicht, wo in Deutschland gedampft werden darf und wo nicht, kann in diesem Artikel bei uns nachgelesen werden.

Dampfernetz – Die Dampfer App

Dampfernetz – Die Dampfer App ist Schweizer Taschenmesser und soziales Netzwerk unter einem Dach. Die mobile Anwendung folgt keiner speziellen thematischen Ausrichtung, sondern versteht sich als Informationsquelle und Treffpunkt von Konsumenten von E-Zigaretten. Die App ist eine Erweiterung eines entsprechenden Angebotes des Anbieters im Internet.

Nutzer können andere Konsumenten treffen, ihre Geräte vorstellen, Fotos und Videos teilen, Stammtische und Messen organisieren, Umfragen starten, Blogs schreiben und im Forum diskutieren. Als weiteres Highlight ist eine deutschlandweite Liste von Shops mit Standort-Funktion vorhanden. Der Download im Play Store von Google wird kostenlos angeboten.

Vape

Die Vape App kann gelungene Werkzeugsammlung beschrieben werden. Dabei kombiniert die mobile Anwendung zahlreiche Funktionen, die sonst nur in verschiedenen Apps gefunden werden können, unter einem Dach. Geboten werden unter anderem ein interessanter Ersparnis-Rechner für den Rauchstopp, eine Übersicht bezüglich der getätigten Ausgaben für Zubehör, ein Rechner für Mischverhältnisse und Informationen zur richtigen Dosierung von Liquids.

Auch können persönliche Ziele definiert und überwacht werden. Möglich ist hier eine Anzeige der Tage, die dank Dampfen rauchfrei verbracht wurden. Das fördert die Motivation und sorgt dafür, dass der Griff zurück zur Zigarette ausfällt. Der Download im Play Store von Google ist kostenlos.

Steam Engine Pro

Steam Engine Pro kann durchaus mit der Vage App verglichen werden, kommt aber zusätzlich mit einer umfangreichen Internetseite, auf der umfassende Informationen für Liquid-Mixer, E-Zigaretten-Bastler und Selbstwickler angeboten werden. Die App geht technisch enorm in die Tiefe und bietet eine Vielzahl von Angaben und Möglichkeiten, die Nutzer sonst mühsam aus dem Internet zusammensuchen müssen.

Als Beispiele dafür können der Taschenrechner für das Ohmsche Gesetz inklusive Joule-Erwärmung, der Batterieverbrauchs-Rechner und der Kalkulator für Drahtlänge, Windungen und empfohlenen Widerstand. Interessant ist auch der DIY E-Liquid-Kalkulator, mit dem Stärke, VG- und PG-Verhältnis für Nikotinbase Flüssigkeiten berechnet werden können. Qualität hat ihren Preis, der Download der App kostet einmalig 4,12 Euro.

QuitNow!

Die Auswahl zeigt, dass sich E-Zigaratten-Apps bevorzugt an Profis richten, die mehr aus ihrem Hobby herausholen wollen. Bastler werden mit den Helfern sicherlich voll und ganz auf ihre Kosten kommen. Was fehlt, ist eine App-Empfehlung zum Rauchen aufhören. QuitNow! ist sicherlich eine gute Wahl, zeigt die kostenlose App doch nicht nur die üblichen Erfolge an, sondern bietet zudem die Möglichkeit, diese in sozialen Netzwerken mit anderen Nutzern der App zu teilen. Gemeinsam ist man stärker – die Gemeinschaft kann motivieren, helfen und kritisieren und derart dafür sorgen, dass der Rauchstopp auch durchgehalten wird. Ein Ansatz, der im App Store von Apple mit einer Bewertung von 4,5 von insgesamt 5 möglichen Punkten honoriert wird.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann folge uns!

Runtastic
TIPP

Schnäppchen

Mit dem folgenden Link können unsere Leserinnen und Leser jeden Tag viel Geld sparen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: