Square Enix: Marvels Avengers verschoben

Marvels Avengers soll offenbar umfangreich überarbeitet werden.

1x
GETEILT
Pinterest

Square Enix verschiebt Marvels Avengers

Publisher Square Enix verschiebt die beiden Spiele Marvels Avengers und Final Fantasy 7 Remake nach hinten. Bei beiden Titeln ist man offenbar mit dem aktuellen Stand von Entwicklung und Qualität nicht zufrieden. Laut einem Bericht des Online-Portals Gamers wurde Marvels Avenger nach massiver Kritik sogar um vier Monate verschoben.

Das Spiel rund um Marvel’s Superhelden sollte ursprünglich am 15. Mai 2020 erscheinen. Square Enix nennt als neuen Veröffentlichungstermin nun den 4. September 2020. Als Grund für die Verzögerung wird die Notwendigkeit zusätzlicher Entwicklungszeit angegeben, um Fans „das ultimative Avenger-Spielerlebnis“ bieten zu können.

Entwickler wenden sich in Brief an Fans

In einem offenen Brief schreiben Scot Amos und Ron Rosenberg von Entwickler Crystal Dynamics: „Als Fans selbst ist es eine Ehre und ein Privileg, mit diesen legendären Charakteren zu arbeiten, und wir wissen, was diese Superhelden für uns und die True Believer auf der ganzen Welt bedeuten.

Als wir uns daranmachten, Ihnen unsere Vision für Marvel’s Avengers zu präsentieren, haben wir uns verpflichtet, eine originelle, storybasierte Kampagne, eine engagierte Co-Op und überzeugende Inhalte für die kommenden Jahre zu liefern. Zu diesem Zweck werden wir diese zusätzliche Entwicklungszeit darauf verwenden, das Spiel so zu verfeinern und zu polieren, dass es den hohen Standards entspricht, die unsere Fans erwarten und verdienen.“

Erste Demoversionen mussten Kritik einstecken

Das offizielle Videospiel zu Marvels Avengers wurde auf der letztjährigen E3 vorgestellt und erntete jede Menge Kritik. Ausgesuchte Spielerinnen und Spieler, die sich mit der frühen Fassung des Spektakels beschäftigen konnten, monierten unter anderem, dass die Mixtur aus Einzelspieler-Komponenten und Online-Funktionen verwirrend sei.

Die bislang vorgestellten Demoversionen blieben hinter den Erwartungen zurück. Square Enix hatte bereits im Oktober 2019 angekündigt, dass Ms. Marvel ebenfalls als Charakter vorhanden sein wird. Das Entwicklungsstudio hat mit der Verschiebung der geplanten Veröffentlichung nun etwas Zeit gewonnen, die sicherlich hohen Erwartungen der Fans zumindest ansatzweise zu befriedigen.

Avengers stehen vor schwieriger Entscheidung

Marvels Avengers wird von Crystal Dynamics und Eidos Montréal produziert. Square Enix tritt als Publisher auf. Das Spiel basiert auf den Comics und deren Filmadaptionen um die Superhelden „The Avengers“ von Marvel Comics. Die Hintergrundgeschichte des Spiel nimmt am sogenannten A-Day ihren Lauf: Die Avengers enthüllen ein High-Tech-Hauptquartier in San Francisco.

Ihr fliegender Heli-Carrier mit Terrigen-Kristall-Antrieb ist ebenfalls vor Ort. Unvermittelt ereignet sich ein katastrophaler Unfall, der einen Großteil der Stadt zerstört. Die Avengers werden für die Tragödie verantwortlich gemacht und lösen sich auf. Fünf Jahre später gerät dann die nun ungeschützte Welt in eine schreckliche Gefahr. Die Avengers stehen damit vor einer existentiellen Entscheidung. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: