Ratgeber: Wie man mit dem Smartphone Devisen handelt

Handeln von Devisen mit dem Smartphone setzt sich immer mehr durch.

3x
GETEILT
Pinterest

Ratgeber: Das Handeln von Devisen mit dem Smartphone setzt sich immer mehr durch. Das liegt auch an dem MetaTrader 4, einer Online-Handelsplattform, die auch als App für Apple iOS und Google Android erhältlich ist. Handelsplattformen im Internet automatisieren Tradings und bieten Nutzern mit ihrem modernen Interface vielfältige technische Analysen und die Verwendung flexibler Trading-Systeme.

Online-Trading erlebt in Zeiten der Corona-Pandemie einen wahren Höhenflug. Was bislang zumeist Personen und Institutionen aus der Finanzwirtschaft vorbehalten war, hat sich in den letzten Monaten massiv durchgesetzt und ist zu einem auch manchmal gewinnbringenden Zeitvertreib vieler Menschen geworden.

Wie man mit dem Smartphone Devisen handeln kann

Als „Trader“ werden oftmals Personen bezeichnet, die sich dem Handel mit Basiswerten verschrieben haben. Dabei werden Trader häufig Spekulanten gleichgesetzt, die als risikobereite Marktteilnehmer regelmäßig finanzielle Risiken eingehen, um die von ihnen erhoffte Marktentwicklung zum Vorteil auszunutzen.

Der Begriff „Trader“ ist erstaunlich alt: Er tauchte bereits im Jahr 1863 in einem Universal-Lexikon als „Handelsmann“ auf. Heute sind Trader überwiegend für Finanzinstitutionen tätig als Devisen- oder Effektenhändler im Kassamarkt und Futuresmarkt. Doch nicht nur das: Leistungsfähige Online-Handelsplattformen, die zumeist in Kombination mit Smartphone-Apps angeboten werden, bieten jedem Interessierten die Möglichkeit, in das Trading einzusteigen.

MetaTrader 4 kostenlos bei Apple und Google laden

Der MetaTrader 4, oftmals verkürzt als MT4 bezeichnet, ist eine Handelsplattform von Anbieter MetaQuotes und wurde bereits im Jahr 2005 vorgestellt. Seitdem wird die Software permanent weiterentwickelt und an die heutigen Möglichkeiten angepasst. Der MT4 wird in der Regel mit Forex-Trading in Verbindung gebracht, kann jedoch wesentlich mehr leisten. Nutzer können ihn für CFD-Trading auf einer Vielzahl von Märkten verwenden, zu denen auch Indizes, Rohstoffe und Kryptowährungen zählen.

Der MetaTrader 4 wird außerdem als App für Apple iOS und Google Android angeboten. Die Download im App Store von Apple oder Play Store von Google werden kostenlos angeboten. In beiden Software Shop erzielt die mobile Anwendung bemerkenswert gute Bewertungen. Im App Store haben mehr als 45.000 Nutzer die Anwendung bewertet und dieser eine Durchschnittsnote von 4,8 Sternen spendiert.

Umfangreiche Funktionen zur Individualisierung

Die Beliebtheit des MT4 begründet sich nicht zuletzt darauf, dass die Software in Abhängigkeit von den Trading-Strategien und Anforderungen umfangreich individualisiert werden kann. Nutzer können ihre Tradings zudem unter Verwendung von bewährten Algorithmen massiv automatisieren. Dabei werden ihre Positionen auf Basis der von ihnen im Vorfeld festgelegten Parametern automatisch geöffnet und geschlossen.

Die Nutzung der Software, unabhängig von der Geräte-Plattform, ist kostenlos, setzt allerdings eine Registrierung voraus. Sobald die erfolgt ist, kann ein MT4-Live-Konto angelegt werden. Die Registrierungsdaten werden anschließend ist die Software eingegeben, womit diese einsatzbereit ist. Der eigentliche Handel kann gestaltet werden, indem in den Bereich „Extras“ die Funktion „Neuer Auftrag“ ausgewählt wird. Nutzer von einem Desktop Computer können dies auch direkt mit der Taste F9 vornehmen. Zum Kennenlernen der Handelsplattform stellen wir nun die ersten Schritte ausführlich vor.

Erste Schritte mit der Online-Handelsplattform

Symbol

Mit diesem Menü wird der Markt ausgewählt, auf dem gehandelt werden soll.

Volumen

Hier legen Nutzer die Anzahl der Kontakte fest, die sie handeln wollen.

Stop Loss

Potentielle Verlust können mit einem Stop vermieden werden, indem die Position geschlossen wird.

Take Profit

Gewinne können mit einem Limit gesichert werden, dass in der Funktion „Take Profit“ eingegeben werden kann.

Kommentar

Wer eine Notiz oder einen Kommentar zu seinem Trade hinterlassen möchte, kann das hier tun.

Typ

In diesem Bereich stehen mehrere Möglichkeiten zur Verfügung. „Sofortige Ausführung“ bedeutet, dass die Position in genau dem Moment eröffnet wird, in dem „Buy“ oder „Sell“ angewählt wird. „Pending Order“ wiederum ermöglicht die Auswahl von einem anderen Preislevel, zu dem die Position eröffnet werden soll.

Fazit: MetaTrader 4 für Einsteiger und Profis

Der MetaTrader 4 (MT4) ist ein ideales Werkzeug für Einsteiger und Fortgeschrittene. Letztgenannte Gruppe wird die Software ohnehin bereits kennen und auf dem Desktop und Smartphone einsetzen. Einsteiger erhalten mit dem MT4 ein enorm leistuungsfähiges Werkzeug an die Hand, das trotz der vielfältigen Funktionen erstaunlich leicht zu bedienen ist.

Die Möglichkeit, den MetaTrader wahlweise als Desktop-Software oder als mobile App für Smartphones kostenlos installieren zu können, erleichtert vielen den Einstieg. Eine finanzielle Hemmschwelle gibt es somit nicht. Die Corona-Pandemie mit ihren soziale Auswirkungen wie Social Distancing und Home Office hat bei vielen Menschen das Interesse am Trading geweckt. Diese sind mit dem MetaTrader 4 sicherlich gut beraten. ✠

Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare