Ratgeber: Die besten eSport-Spiele zum Wetten

eSports entwickelt sich zum neuen Hype, Sportwetten haben sich schon etabliert.

3x
GETEILT
Pinterest

Ratgeber: eSports entwickelt sich zu einem neuen Hype, Sportwetten haben sich schon längst als lukrative Branche etabliert. Also warum nicht beide Markte kombinieren? Eine Frage, die bereits seit geraumer Zeit nachdrücklich beantwortet wird. eSport ist der Wettstreit von Spielern, die ihr Können in Sachen Computerspiele in offiziellen und oftmals internationalen Turnieren unter Beweis stellen und sich mit den horrenden Siegprämien und Werbeeinnahmen ihren Lebensunterhalt verdienen.

Laien können ebenfalls kräftig mitverdienen, indem sie Wetten auf Spielausgänge, Turnierausgänge oder einzelne Details abschließen. Die Vorgehensweise ähnelt Sportwetten wie Fußball & Co. Online-Casinos wie Vulkan.bet sind ebenfalls mit von der Partie und fungieren oftmals als virtuelle Buchmacher.

Top-eSport-Spiele zum Wetten

Die Faszination von Wetten auf den Ausgang von eSports-Partien liegt auch darin begründet, dass es sich um Spiele handelt, die jeder Nutzer spielen und mit der Zeit auch beherrschen kann. Die entsprechenden Games sind laut Informationsseiten wie Gambling Overwatch oftmals bereits seit Jahren auf dem Markt, werden kontinuierlich weiterentwickelt und zudem oftmals massiv an die Bedürfnisse und Erwartungen von Profispielern angepasst. Das bedeutet allerdings nicht, dass Einsteiger generell chancenlos sind.

Das Gegenteil ist der Fall: Jeder Spieler, der genug Zeit, Geschick und Können mitbringt, hat das Zeug, die einem bekannten eSportler zu werden und viel Geld zu verdienen. eSport-Games unterteilen sich aktuell in die Kategorien MOBA, Battle Royale, Ego-Shooter, Echtzeit-Strategiespiele und Online-Sammelkarten-Spiele. Prinzipiell sollte also für jeden Spieler das richtige Game mit dabei sein. Drei Spiele stechen aus der Vielzahl der eSports-Titel heraus und diese sollen im Folgenden etwas genauer vorgestellt werden.

CS:GO Counter Strike – Global Offensive

CS:GO Counter Strike – Global Offensive ist quasi der Inbegriff eines eSports-Games und kann bereits auf eine erstaunlich lange Geschichte zurückblicken. Die Erfolgsstory nahm in den 1990er Jahren mit CS Half-Life ihren Lauf. Das Game wurde zunächst kostenlos angeboten, was zu einer enormen Verbreitung sorgte. Profispieler nahmen sich dann dem Spiel an und sorgten für eine massive Weiterentwicklung des Spektakels.

Heute zählt CS:GO zu dem meistgespielten Ego-Shootern überhaupt und ist damit auch ein Synonym der Branche geworden. Bei dem Spiel bekämpfen sich zwei Teams zu je fünf Spielern. Ein Team nimmt die Rolle der Bösewichte ein, das andere Team mimt die Anti-Terror-Einheit. Teamarbeit und Strategie sind unbedingt erforderlich. Das Spielkonzept ist ebenso einfach wie faszinierend. Die Preisgelder ebenfalls: Bis zu eine Million US-Dollar können gewonnen werden.

LoL – League of Legends

LoL – League of Legends hat ebenfalls bereits einige Jahre auf dem Buckel, was dem Erfolg aber definitiv keinen Abbruch tut. Das Spektakel von Publisher Riot Games zählt trotz seines Alters zu den absoluten Lieblingen bei Profispielern, was sicherlich auch an der ungemein cleveren Spielidee liegt. Bei League of Legends stehen sich ebenfalls zwei Teams gegenüber, die aus jeweils fünf Spielern bestehen.

Jeder Spieler und damit Held verfügt über spezielle Fähigkeiten, die für sein Team von essentieller Bedeutung sind. Das Spiel ist komplex und daher nicht über Nacht zu erlernen. Erfolgreiche Spieler spielen das Game seit Jahren und kennen alle Tipps und Tricks. Die Teilnahme an Wettkämpfen lohnt sich, da auch bei diesem Spiel immens lukrative Preisgelder ausgelobt werden. Das Spiel wird kostenlos angeboten, beinhaltet aber zahlreiche Möglichkeiten, die Fähigkeiten der Spielfigur gegen Geld zu Verbessen.

Dota 2 – Defence of the Ancient

Dota 2 – Defence of the Ancient ist das vielleicht erfolgreichste Echtzeit-Strategiespiel aller Zeiten. Die 2 sagt es bereits aus, bei dem aktuellen Spiel handelt es sich um die Neuauflage eines Games, das bereits erfolgreich war, dann aber komplett überarbeitet und enorm ausgebaut wurde. Dota 2 hat zuweilen bis zu 40 Millionen aktive Spieler, von denen sich in Spitzenzeiten mehr als 900.000 Gamer zeitgleich im Internet bekämpfen. Die Hardware hinter dem Spiel muss somit enorm ausgereift sein und über unglaubliche Reserven an Rechenleistung und Speicher verfügen.

Bei Defence of the Ancient ist der Name Programm, zwei Teams mit je fünf Spielern kämpfen um den Sieg. Dabei kontrolliert jeder Spieler einen Helden, der natürlich wieder mit einzigartigen Fähigkeiten und Möglichkeiten daherkommt. Dota 2 ist ebenfalls ein unglaublich komplexes Spiel, das Jahre benötigt, um es meisterlich zu beherrschen. Übung macht bekanntlich den Meister und die Preisgelder sorgen für eine umfassende Entschädigung der Mühen. ✠

TIPP: Keine News verpassen | AppGamers auf Facebook folgen

Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare