Startseite»Ratgeber»Ratgeber: Bezahlen mit dem Handy ohne Karte

Ratgeber: Bezahlen mit dem Handy ohne Karte

Sicher und schnell mit dem Handy mobil bezahlen.

0
Shares
Pinterest Google+

Das Handy hat sich in den letzten Jahren zu unserem ständigen Begleiter entwickelt. Verlässt der moderne Mensch das Haus, trägt er Schlüssel, Geld und Smartphone bei sich. Der neuste Trend besteht darin, aus drei zwei zu machen. Immer mehr Nutzer wollen kein Bargeld mehr mit sich führen und stattdessen mit dem Smartphone bezahlen.

Die Einführung von Apple Pay auf dem deutschen Markt verleiht diesem Trend quasi Flügel. Nutzer eines Smartphones haben praktisch bereits einen Bezahldienst dabei, nur viele nutzen diesen noch nicht. Das wird sich sicherlich zeitnah ändern, unterstützen doch bereits mehr als 30 Millionen Händler weltweit das bargeldlose Bezahlen.

Smartphones als modernes Bezahlsystem

Smartphones können heute zur Bezahlung von Produkten und Diensten verwendet werden. Handys und deren technische Möglichkeiten haben in den letzten Jahren viele Branchen nachhaltig verändert und nun schicken sie sich an, auch den Handel zu revolutionieren. Eine Entwicklung, von der unter anderem auch die Glücksspielbranche profitiert. Casino, Poker und Co. setzen seit Jahren massiv auf die Möglichkeiten von Smartphones und Tablets.

Die entsprechende Download-Portale wie der App Store von Apple und den Play Store von Google strotzen nur so von entsprechenden Apps. Kein Wunder, bereits seit Jahren setzen Spieler auf den Nervenkitzel im Internet. Die Apps sind da praktisch nur eine Erweiterung um eine neue Plattform.

Spielebranche folgt dem neuen Trend

Spieler können heute im Casino mit dem Handy bezahlen. Eine Möglichkeit, die in den letzten Monaten und Jahren enorm an Dynamik gewonnen hat. Glücksspiel-App haben heute das klassische Casino nahezu vollständig abgelöst. Der Besuch einer Spielbank ist heute exklusiver denn ja zuvor – und wird von immer weniger Spielern in Anspruch genommen.

Der Zocker von Welt will seine Leidenschaft stets bei sich tragen. So etwas ist nur per Smartphone und App oder mobiler Webseite möglich. Die Glücksspielbranche folgt somit dem allgemeinen Trend zum mobilen Bezahlen. Unterschiedliche Zahlungsmöglichkeiten und ein hohes Maß an Sicherheit wird dabei zudem großgeschrieben.

Hohes Maß an Sicherheit

Dem Aspekt der Sicherheit wird mindestens zweistufig Rechnung getragen. Dabei ist es unerheblich, ob der Nutzer ein Apple iOS oder ein Google Android Gerät verwendet. Smartphones sind mit einem Passort oder einem biometrischen Code wie zum Beispiel einem Fingerabdruck vor dem Zugriff von Unbefugten geschützt. Apple Pay und Android Pay gelten unter Experten auch aus diesem Grund als extrem sicher.

Die eingesetzte Technik ist interessant: Handy-Bezahldienste verwenden weder Kreditkarten- noch Debitkarteninformationen zur Bezahlung. Obwohl der Nutzer diese Daten bei der Konfiguration des Bezahldienstes hinterlegt, wird zur eigentlichen Bezahlung aus diesen Daten ein eindeutiger verschlüsselter Code generiert. Dieser Code wird nur einmal verwendet, für weitere Zahlungen werden neue Codes erstellt.

Bezahlen mit dem Handy

Smartphones mit Bezahldiensten wie Apple Pay, Google Pay oder Samsung Pay konkurrieren dabei auch mit Diensten wie Boku, Payforit, Simpler, Siru und anderen Anbietern. Payforit zum Beispiel hat sich auf die Bezahlung in Online-Casinos per Telefonrechnung spezialisiert. Dazu hat der Anbieter unter anderem Verträge mit T-Mobile, Vodafone und O2 abgeschlossen. Die Zahlungstechnologie wurde speziell für Smartphones entwickelt und gilt unter Experten als überaus sicher.

Das gilt ebenfalls für Android Pay, dem Bezahldienst von Smartphones mit dem Betriebssystem Google Android. Wie Apple Pay verwendet auch Android Pay die sichere NFC-Technologie. Apple Pay ist die Bezahltechnik für iPhones und iPads. Das Unternehmen könnte mit dem Dienst eventuell zum weltweiten Marktführer aufsteigen. Die Zeichen zumindest stehen gut. Als Fazit haben Spieler heute eine Vielzahl sicherer Bezahldienste zur Auswahl. Zahlungen können binnen Sekunden durchgeführt werden und das mit einem hohem Maß an Sicherheit.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Ratgeber
TIPP

Ratgeber zu Diensten Apps und Games

Tipps Tricks und Hilfestellungen: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose Hilfen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Minecraft Earth: Mojang schaltet Registrierung frei

Nächster Beitrag

100 Pics Quiz Cartoons 2 Lösung aller Level