Ratgeber: Apps für einen spannenderen Alltag 2020

Die Auswahl an mobilen Apps ist enorm - Zeit für einige Empfehlungen der Redaktion.

3x
GETEILT
Pinterest

Ratgeber: Jedes Jahr überschwemmen Tausende neue Apps den Markt, und jeder Entwickler ist überzeugt, dass seine App das Nonplusultra ist, die unbedingt jeder kaufen und auf dem Smartphone installieren muss. Sehr beliebt sind die Apps der sozialen Medien, To-Do-Listen, die an jeden Termin erinnern, Wetter-Apps, Shopping-Apps, Apps, die die Büroarbeit etc. erleichtern und natürlich Spiele-Apps.

Natürlich kennt jeder Social-Media-Apps wie Twitter, Instagram & Co, daher müssen wir darüber keine weiteren Wörter verlieren. Aber vielleicht gibt es ja auch ein paar Tipps abseits der bekannten Anbieter, die die Smartphone-Welt 2020 bereichern.

Neue To-Do-Listen

Jahrelang war Wunderlist die To-Do-App der Wahl, doch leider wurde die Software 2015 an Microsoft verkauft und dieses Unternehmen gab 2017 bekannt, dass Wunderlist vom Markt genommen würde, um das hauseigene Produkt zu stärken. Schade, denn Wunderlist war nicht nur wirklich praktisch, sondern auch ein optisches Highlight. Aber zum Glück gibt es neben der Microsoft-Version noch andere Anbieter, die auch wirklich gut sind.

Zenkit To Do

Die Zenkit-To-Do-Liste orientiert sich optisch an Wunderlist und besticht durch ihre Einfachheit, wenn man mit dem Prinzip dieser Organisationsform noch nicht so vertraut ist. Wer sich schon ein bisschen auskennt, der kann den erweiterten Funktionsumfang nutzen und sich z. B. mit anderen Nutzern über die Kommentarfunktion austauschen. Besonders hervorzuheben ist die Möglichkeit, dass Dateien angehängt oder per DropBox ausgetauscht werden können.

Todoist

Todoist ist ebenfalls eine empfehlenswerte Alternative für alle, die Wunderlist genutzt haben. Diese App ist etwas komplizierter als die zuvor genannte Zenkit App, aber mit ein bisschen Übung bieten sich zahlreiche Nutzungsmöglichkeiten, und man vergisst garantiert keinen Termin mehr. Positiv: Man kann direkt Audiodateien erstellen, und die Kommentarfunktion ist sehr ausgereift.

Und für alle, die der Wunderlist noch immer nachtrauern – die Macher basteln an einer neuen Version, der Superlist.

Neue Spiele-Apps

Wahrscheinlich jeder, der ein Smartphone besitzt, hat schon einmal irgendein Spiel gespielt. Die Auswahl ist riesig und reicht von einfachen Puzzlespielen über Shooter und Aufbauspiele bis hin zu Casino Spielen und Simulatoren. Und jedes Jahr wartet mit neuen Trends auf, die noch mehr Spaß versprechen.

Hybrid-Games

Hybrid-Games verbinden, wie der Name schon sagt, verschiedene Spiele-Genres und sprechen damit eine große Gruppe von Spielern an. Diese Spiele, die auch als Auto-Battler- oder Auto-Chess-Spiele bezeichnet werden, nutzen die Idee des Schachbretts, das mit einer Multiplayer-Arena verbunden ist. Der Spieler platziert seine Einheiten und diese kämpfen dann automatisch. Beliebte Hybrid-Spiele sind z. B. Dota Underlords oder Teamfight Tactics.

Casino-Spiele

Eine völlig andere, aber ebenso spannende Idee verbirgt sich hinter mobilen Casino-Spielen. Mobile Casinos sind natürlich nichts Neues, aber die Betreiber von mobilen Casinos sind natürlich auch daran interessiert, immer wieder spannende Neuerungen zu präsentieren. So kennen viele Casino-Fans die Merkur-Automaten, die leider nicht mehr in allen Online Casinos zu finden sind.

Das heißt aber nicht, dass die Spielautomaten aus dem Hause Gauselmann nicht mehr existieren. Ganz im Gegenteil, die Entwickler haben mit der Merkur Magie App ein Tool für das Smartphone bereitgestellt, mit dem man auch ohne den Einsatz von Echtgeld richtig Spaß haben kann. Es stehen verschiedene Spielautomaten in toller Qualität zur Verfügung, die im Fun-Modus getestet werden können.

Simulatoren

Auch Simulatoren sind seit Jahren bekannt und beliebt, warum also nicht auf dem Smartphone? Ein absolutes Highlight dieses Genres ist zweifellos der Bussimulator „Super Bus Arena: Moderner Bus-Simulator 2020“. Setzen Sie sich doch hinters Steuer und erfüllen Sie Fahrpläne und beachten Verkehrsregeln.

Auch sehr hübsch: der GeoFS Flight Simulator. Bei diesem Spiel sitzt man im Kleinflugzeug und überfliegt die gewünschten Länder und Regionen, während man anhand der unten eingeblendeten Anzeigen die Flughöhe etc. verfolgen kann.

Apps für den Alltag

Für viele Menschen ist das Smartphone aber mehr als ein Tool zum Spielen. Sie nutzen es für Bankgeschäfte oder um Hobbys zu pflegen. Auch hierfür gibt es neue Apps, deren Prüfung sich lohnt.

Shopping-Apps

Es ist nichts Neues, dass große Einzelhandelsgeschäfte eine App anbieten, mit der man direkt auf den Online-Shop zugreifen kann. Dazu gehören neben s’Oliver oder Adidas auch Nischen-Anbieter wie EMP. Aber vielleicht haben Sie ja Lust, sich die App von Pull & Bear anzuschauen? Das spanische Unternehmen bietet moderne Mode für Damen und Herren, die günstig ist und optisch angenehm auffällt. Oder wie wäre es mit Urban Outfitters? Auf alle Fälle eine Empfehlung, wenn es mal etwas Ausgefallenes sein soll.

Wander- und Camping-Apps

Wenn wir nicht unseren geplanten Sommerurlaub realisieren können, weil die Grenzen noch geschlossen sind oder Reisewarnungen bestehen, müssen wir auf eine Alternative ausweichen. Wie wäre es mit einem Campingurlaub? Hilfreich dabei ist sicherlich die Stellplatz- und Camping-App des ADAC. Sie wurde 2020 aktualisiert und bietet Hilfe für Deutschland und Europa. Damit ist sie auch im nächsten Jahr noch gut einsetzbar, wenn die Grenzen vielleicht wieder offen sind.

Ebenfalls ein Tipp: Die App Wander- und Outdoor-Navigation. Mit dieser App können Sie einerseits Ihre Route planen und anschauen, während Sie wandern, denn die Karten stehen auch offline zur Verfügung. Andererseits können Sie nach der Wanderung alle Daten vom Smartphone auf den PC herunterladen und die Daten nachverfolgen. Und abhängig vom Smartphone bietet diese App auch noch eine Kompass- und Barometerfunktion.

Fazit

Auch im Jahre 2020 gibt es wieder zahlreiche Neuerungen auf dem App-Markt und jede noch so kleine Nische wird bedient. Zahlreiche Apps stehen in der Grundversion auch kostenfrei oder sehr kostengünstig zur Verfügung, sodass man durchaus ein bisschen probieren kann. Damit wird auch ein Daueraufenthalt zuhause erleichtert, und wenn wir wieder raus dürfen, haben wir die passenden Apps schon gefunden. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: