Ratgeber: Apps, die den Alltag erleichtern

Handys und Apps sind unsere täglichen Begleiter - eine Auswahl sinnvoller Mini-Programme.

0x
GETEILT
Pinterest

Seitdem sich das Smartphone auf dem Markt durchgesetzt hat, ist es für die meisten Menschen ein treuer Begleiter des Alltags. Neben den üblichen Funktionen eines mobilen Telefons, haben Verbraucher schon seit Längerem die Möglichkeit, unterschiedliche Apps auf das Smartphone zu laden. Im App Store ist alles zu finden, was das Herz begehrt. Welche Apps tatsächlich sinnvoll sind, liegt im Auge des Betrachters und lässt sich daher nicht pauschal festlegen. Sicher ist jedoch, dass es mittlerweile einige Entwicklungen gibt, die dabei helfen, den Alltag des Verbrauchers auf unterschiedliche Wege zu erleichtern.

Ada – Die Gesundheitshelferin für unterwegs

Bei Ada handelt es sich um eine App, die als Musterbeispiel der künstlichen Intelligenz angesehen werden kann. Im Falle einer auftretenden Krankheit oder bei Krankheitssymptomen können Betroffenen auf die App zugreifen, die für Klarheit sorgen kann. Sie erkundigt sich nach dem Wohlbefinden des Verbrauchers, indem sie einfache Fragen stellt. Die Antworten werden vom System mit diversen ähnlichen Fällen abgeglichen, um die Ursache der genannten Symptome ermitteln zu können. Die App verfügt über eine medizinische Bibliothek, in der Informationen zusammengestellt werden, die den Nutzer dabei unterstützen, die eigene Gesundheit besser zu verstehen und zu managen. Bereitgestellt werden die dort zugänglichen Informationen von Fachpersonal und Ärzten.

Spotify – Für alles, was das Musikherz begehrt

Für die meisten Smartphone Nutzer ist das Streaming von Musik nicht mehr aus dem Alltag wegzudenken. Der Musikstreamingdienst Spotify gehört zu den beliebtesten Musik Apps, die auf dem Markt verfügbar sind. Nutzer haben hier die Wahl, ob sie für den Dienst zahlen wollen, wodurch sie ein unbegrenztes Angebot an Musik zur Verfügung gestellt bekommen, oder ob sie auf die kostenlose Version zurückgreifen, wobei die verfügbare Musik hier limitiert ist. Wer sich für die zahlungspflichtige Variante entscheidet, wird schnell feststellen, dass der zu zahlende Preis für die Leistung der App sehr erschwinglich ist. Die Bibliothek von Spotify ist in unterschiedliche Genres gegliedert, auch eine Auswahl an Hörbüchern wird dem Verbraucher zur Verfügung gestellt – wesentlich umfangreicher und übersichtlicher als kostenlose Angebote zu Hörbüchern im Internet. Ein weiteres Plus der App ist, dass Nutzer ihre eigenen Playlists erstellen können. Hier können sie selbst entscheiden, ob andere Nutzer die Befugnis haben sollen, weitere Lieder hinzuzufügen, oder ob die Möglichkeit einzig bei dem Gründer der Playlist liegt.

Online Casino Apps – Spielen leicht gemacht

Ebenso auf keinem Smartphone fehlen, sollte eine spannende Online-Casino-App, die jederzeit zur Verfügung steht. Wenn Wartezeiten verkürzt werden sollen, kann zum Beispiel die Casino-App von Metal Casino Unterstützung bieten. Schließlich gibt es nichts Schlimmeres als das Warten. Und die Zeit vergeht nur dann im Flug, wenn es etwas Interessantes zu tun gibt, das vielleicht sogar noch einen Gewinn bringt. Obwohl Online-Casino-Apps nicht zwingend erforderlich sind, um auf die Angebote der entsprechenden Casinos zuzugreifen, erleichtert es die Handhabung enorm. Durch ein einfaches Design und eine intuitive Bedienung können sich die Nutzer hier ebenso leicht zurechtfinden, wie über die Website des entsprechenden Anbieters.

Mapify – Wie Reisen noch attraktiver wird

Mapify ist eine App, die dabei helfen soll, die nächsten Urlaube noch besser zu planen und zu gestalten. Nutzern der App soll es ermöglicht werden, in kürzester Zeit den perfekten Trip zu planen. Im Grunde bietet die App eine Plattform, auf der Reisende ihren gesamten Trip mit anderen Nutzern teilen. Beginnend bei der Flugbuchung, über die Möglichkeiten der Unterkünfte bis hin zu den Restaurants und Bars, die auf der Bucketlist notiert waren und am Ende des Tages tatsächlich besucht wurden. Vergleichbar ist die App mit Instagram. Gefüllt wird sie allerdings ausschließlich mit Reiseberichten, die begleitet werden von jeder Menge Bildern und Kommentaren. Reisende bekommen so bereits im Vorfeld einen Eindruck über das Reiseziel und können sich anhand der dargestellten Inhalte ihre perfekte Reiseroute zusammenstellen.

Nur in der Vergangenheit graben macht eine Reise jedoch nicht möglich. Daher ist die App so programmiert, dass sie die dargestellten Inhalte mit Flugdaten, Unterkünften und Informationen bezüglich eines Visums verbindet, wodurch die Interessenten bereits zu Beginn ihrer Planung viel Zeit sparen. Mapify richtet sich daher besonders an Nutzer, die für ihre bevorstehende Reise wenigstens ein paar Eckdaten an der Hand haben möchten oder die Reise bereits im Vorfeld im Detail durchplanen wollen. Hinsichtlich des Zeitaufwands bei der Planung ist Mapify unschlagbar. Wer die perfekte Reise erleben möchte und dabei auf Geheimtipps nicht verzichten will, für den ist Mapify der perfekte Begleiter bei der Reiseplanung. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: