Comic-Avatare: Lustige Alternative für Profilbilder

Der Trend, sich mit einer Comicfigur als Profilbild auf Facebook zu verewigen, hält an.

3x
GETEILT
Pinterest

Comic-Avatare: Der Trend, sich mit einer Comicfigur als Profilbild auf den Social Media Kanälen oder bei WhatsApp zu verewigen, ist schon längst kein neuartiger oder ungewohnter mehr. Denn egal auf welchen Kanälen und Portalen man sich auch im Netz tummelt. Irgendwo erscheint ein Comic-Avatar von einzelnen Personen oder auch der ganzen Familie.

Da werden also nicht mehr wie üblich die klassischen Porträtfotos der Lieben genutzt, sondern man lässt sich als Comicfigur einfach zeichnen und nimmt diese als Vorlage fürs Profilbild. Das ist zum Einen eine recht lustige Angelegenheit, wenn der Freund oder die Freundin plötzlich als Simpson-Comic erscheint und mit ihrer Katze im Arm, die ebenfalls als Comicfigur gezeichnet ist. Zum Anderen aber, ist diese Form der öffentlichen Auftritte auch eine Form des Schutzes der eigenen Identität. Denn erkennen kann man die Personen nicht wirklich und Ähnlichkeiten sind weit hergeholt und wenn die Comics auch noch an bestimmte Charaktäre angelehnt sind, dann erst recht.

Comic-Avatare für mehr Aufmerksamkeit nutzen

Die Comic-Avatare sorgen für Aufsehen und dies ist auch einer der vielen Beweggründe, warum sie so beliebt sind. Auch die Profis der modernen Social Media Agenturen raten dazu, Comic Avatare besonders für Onlineauftritte in vielen Bereichen zu nutzen. Sie sind ansprechend, fallen auf und suggerieren eine ganz besonders positive Stimmung und Ausstrahlung.

So funktioniert`s:

Die Comic-Avatare können ganz nach Geschmack und Vorlieben gestaltet und gezeichnet werden. Anbieter, wie man sie auch hier finden kann, setzen auf eine ganz einfache und effektive Lösung: Zunächst muss man sich überlegen, ob man allein aufs Fotos soll, oder ob die ganze Familie, der Partner oder die Partnerin mit Kind, Hund und Co. aufs bilde sollen.

Und dann kann es eigentlich schon losgehen. So kann man beispielsweise in die Welt der Simpsons, die übrigens als besonders beliebte Objekte gelten, eintauchen und bestimmte Charaktäre auswählen, die man auf sich gemünzt zeichnen lassen möchte. Man kann sogar auch dazu übergehen, die verschiedenen Comic-Avatare dann auch gleich auf dem Mousepad verewigen zu lassen, oder auf der Maus selbst oder auch auf anderen Dingen und Formen zuhause und im Büro.

Tipp: Als Geschenk sind Comic-Avatare übrigens der Renner. Darf es auch größer sein? Auch für den Eigenbedarf darf es durchaus großzügiger ausfallen, denn es gibt diese Comics auch als Leinwand und große Poster. Aber auch Postkarten, die man dann gleich an Freunde und Verwandet senden kann. Auf die Kaffeetasse am Morgen, das Kuschelkissen und mehr.

Den Lieblingsort im Hintergrund

Ebenfalls mega-beliebt sind Comic-Avatare beispielsweise vor Hintergründen, wie dem Eiffelturm in Paris, dem Kolosseum in Rom, oder im Wald, im Schwimmbad, vor dem Mount Everest, oder in den Rocky Mointains und vieles mehr. Der Fantasie sind hier ebenso keine Grenzen gesetzt, wie bei den einzelnen Zeichnungen. ✠

TIPP: Keine Tipps verpassen | AppGamers auf Facebook folgen

Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare