Politik: Zuckerberg vs Trump

2x
GETEILT
Pinterest

Mark Zuckerberg warnte bei der Entwickler-Konferenz F8 vor ängstlichen Menschen, die andere durch Mauern abgrenzen. Die Amerikaner sahen das als Angriff auf Donald Trump. Er ist der Meinung, dass Facebook Milliarden Menschen miteinander verbindet und sie könnten sich dagegen wehren.

Er kritisierte die Zunahme von Menschen, die durch ihre Ansichten den freien Handel verhindern und sogar das Internet abschalten wollten. Zuckerberg begibt sich auf einen technologischen Kreuzzug und könnte ihn durchaus als Sieger beenden. Sein Heer besteht nun mal aus 1,6 Milliarden Facebook-Usern und Millionen Nutzer, die sich auf WhatsApp, Facebook Messenger und Instagram tummeln.

Zuckerberg hat einen Masterplan

Er will die Menschen digital und mit Hilfe künstlicher Intelligenz verbinden und sie in virtuellen Welten zusammenführen. Solargetriebene „Aqila“-Drohnen sollen Internet in jeden Winkel der Welt ermöglichen. Facebook entwickelte eine 360-Grad-Kamera, sie schießt Bilder für Brillen mit virtueller Realität.

Auf Messenger und WhatsApp werden 60 Millionen Botschaften täglich versendet. Eine künstliche Intelligenz soll aber noch zudem jegliche Körper- und Gesichtsbewegungen von uns interpretieren können. Ein Leben in einer virtuellen Kommunikationswelt mit sozialer Intelligenz, von Zuckerberg gesteuert.

Facebook bald auch im Weltraum

Davor dürfte  Trump als US-Präsident Angst haben. Zuckerberg will die ganze Macht seines Unternehmens einsetzen, um sein Vorhaben in zehn Jahren zu verwirklichen. Donald Trump ist auf Facebook, Zuckerberg gehört es und er weiß wahrscheinlich mehr über ihn, als ihm lieb ist. Wissen ist mächtig.

Und es gibt im Hause Facebook sogar Gedanken, aktiv einer Präsidentschaftswahl  von Trump entgegenzuwirken. Der Wunsch einer weltweiten digitalen Verknüpfung Zuckerbergs geht aber noch weiter. Er unterstützt ein interstellares Projekt, den Weltraum nach bewohnbaren und damit Facebook-fähigen Planeten zu durchsuchen.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare