WhatsApp Weihnachten 2014

0x
GETEILT
Pinterest

WhatsApp Tipps zur Spam-Sperre bei vielen Weihnachtsgrüßen. WhatsApp hat unlängst einen Spam-Filter in seinen Mega-Messenger eingebaut. Mit der begrüßenswerten Maßnahme sollen Kettenbriefe und Spam-Mitteilungen aller Art unterbunden werden. Prima Sache, doch kann dies zu Weihnachten und Sylvester zu Problemen führen. Um zu vermeiden, dass Ihr Euch unbewusst in Schwierigkeiten bringt, hier einige Tipps. Der WhatsApp Spam-Filter erkennt, wenn ein Nutzer innerhalb eines kurzen Zeitfensters immer wieder ein und dieselbe Mitteilung an viele Empfänger versendet.

Dabei reagiert WhatsApp nur dann mit einer Sperre, wenn diese Empfänger nicht im Adressbuch gespeichert sind. Wir raten daher dazu, Weihnachtsgrüße nur an die Personen zu senden, deren Kontaktdaten Ihr bereits abgespeichert habt. Auch solltet Ihr beachten, dass der Text nicht immer identisch ist. „Ich wünsche Dir frohe Weihnachten“ ist zwar lieb gemeint und sorgt bestimmt für Freude, es macht aber angesichts des Spam-Filters durchaus Sinn, den Text etwas zu variieren.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare