Spotify mit 100 MByte mehr

0x
GETEILT
Pinterest

Gute Neuigkeiten für Kunden des Spotify-Pakets der Deutschen Telekom: Der Netzbetreiber gibt Nutzern 100 MByte zusätzliches Datenvolumen, da die Verwendung der Spotify-App trotz bereits gebuchter Music-Streaming-Option erhebliche Datenvolumina erzeugt. Wie Heise aktuell berichtet, hat ein Sprecher des Netzbetreibers nun bestätigt, dass die 100 MByte zum Datenvolumen des jeweiligen Tarifs hinzuaddiert werden.

Das wird viele Nutzer freuen, gibt es doch seit gut einem halben Jahr Beschwerden von Anwendern des Spotify-Paketes, dass bestimmte Funktionen der App Datenvolumen im Mobilfunknetz verbrauchen, und das Musik-Streaming selbst nicht angerechnet wird. Eine der Funktionen, die Daten über das Mobilfunknetz beziehen, ist zum Beispiel die Darstellung der Alben-Cover. Solltet Ihr zu Spotify-Usern gehören, schaut mal auf den Stand Eures Datenvolumens.

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare