Startseite»Mobile News»Netflix: Unterhaltungsriese Disney bläst zum Angriff

Netflix: Unterhaltungsriese Disney bläst zum Angriff

US-Riese Disney startet mit eigenem Streaming-Angebot.

0
Shares
Pinterest Google+

Netflix ist aktuell für zahlreiche Schlagzeilen gut. Vor Tagen machte das Unternehmen mit bis zu 14 Prozent gestiegenen Abo-Kosten auch in Deutschland auf sich aufmerksam. Nun will sich US-Riese Disney mit einem neuen Streaming-Angebot einen Happen vom schmackhaften Kuchen abschneiden. Ob das gelingen wird, bleibt allerdings abzuwarten. Disney+ soll am 12. November 2019 starten.

Dabei soll der Dienst in der Startphase nur in den USA angeboten werden. In den beiden folgenden Jahren soll das Angebot dann laut Tagesschau auch in Europa und anderen Regionen verfügbar sein. Der monatliche Abopreis soll bei umgerechnet 6,20 Euro liegen. Für 62 Euro soll ein Jahresabo angeboten werden, das 4K-Auflösung unterstützen wird.

Netflix bekommt Konkurrenz von Disney

Disney betont, dass Nutzer alle Inhalte herunterladen und so lange lokal konsumieren können, wie das Abo gilt. Alle neuen Filme des Jahres 2019 sollen nach der Auswertung im Kino auch auf Disney+ verfügbar sein. Das US-Unternehmen kündigte an, im nächsten Jahr rund eine Milliarde US-Dollar in das Angebot investieren zu wollen. 2024 sollen es dann zwei Milliarden US-Dollar sein.

Bis Ende 2024 wolle man auf 60 bis 90 Millionen Abonnenten kommen. Im Vergleich zu Netflix verspricht Disney Kampfpreise, 4K-Qualität und die Möglichkeit, des lokalen Herunterladens. Netflix investiert allerdings pro Jahr bis zu 13 Milliarden US-Dollar in neue Eigenproduktionen und kann auf zehn Jahr Erfahrung bauen. Einfach wird die Sache für Disney also beileibe nicht.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Uber: Börsengang an New York Stock Exchange

Nächster Beitrag

Back to Bed zum Minimalpreis im Apple App Store