Echo Studio: HomePod-Konkurrent mit Fehlstart

Amazon gibt als Lieferdatum den 27. Dezember 2019 an.

0x
GETEILT
Pinterest

Der Alexa-Lautsprecher gilt als ernst zu nehmender Konkurrent für Apple HomePod. In Sachen Klangqualität hatte Apple bislang stets die Nase vorn, was sich nun aber nach dem Willen Amazons mit dem Echo ändern soll.

Der Echo Studio sollte als bisher teuerster Alexa-Lautsprecher ab heute zu einem Preis von 199,99 Euro bestellbar sein – ist er aber nicht. Amazon gibt nun als Lieferdatum den 27. Dezember 2019 an. Sicherlich eine kleine Enttäuschung für eine Vielzahl ebenso audiophiler wie neugieriger Nutzerinnen und Nutzer.

Echo Studio wird später ausgeliefert

Amazon verspricht dennoch ein kleines Klangwunder: „Solch einen Echo haben Sie noch nie gehört. Echo Studio erzeugt eine immersive, dreidimensionale Klanglandschaft und umgibt Sie mit Audio in Studioqualität aus jeder Richtung.

Bitten Sie Alexa einfach, einen Song, Interpreten oder Genre zu spielen und nehmen Sie nie gehörte Details in Ihrer Lieblingsmusik wahr. Zudem können Sie den Wetterbericht abfragen, Wecker stellen und kompatible Smart Home-Geräte steuern, ganz einfach per Sprachbefehl.“

PS: Bist Du bei Facebook? Dann folge uns!

Apple
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: