Apple: iPhones könnten deutlich teurer werden

Wird das iPhone 12 bis zu 1.430 US-Dollar kosten?

0x
GETEILT
Pinterest

Die Apple iPhone 11-Serie ist kaum auf dem Markt und schon kursieren allerlei Gerüchte zu der kommenden 2020-Generation durch die Online-Medien. Eine neue Meldung behandelt den Preis der 2020er-iPhones und der könnte demnach deutlich steigen.

Bislang was von der kommenden Geräte-Generation einzig bekannt, dass diese schlicht und einfach „iPhone 12“ heißen soll und von Apple ein vollständiges Redesign erhalten wird. Das Online-Portal Wccftech will nun erfahren haben, dass die kommenden iPhones auch deutlich teuer werden sollen. Es wird eine Preissteigerung pro Gerät von bis zu 162 US-Dollar für möglich gehalten.

Wird das Apple iPhone 12 rund 1.400 US-Dollar kosten?

Begründet wird der Preisanstieg mit dem 5GG-Chip und einem neuen Gehäuserahmen aus Metall. Der Rahmen soll denen vom iPhone 4 und iPhone 4s ähneln und für einen besseren 5G-Empfang sorgen. Das 5G-Modem selbst wird noch nicht aus eigener Produktion sondern von Qualcomm stammen.

Einschätzungen auf dem chinesischen sozialen Netzwerk Weibo halten einen Preis von 900 US-Dollar, für das iPhone 12 in den Basiskonfiguration für möglich. Die Pro-Variante könnte bis zu 1.430 US-Dollar kosten. Das wäre in der Tat eine massive Preissteigerung. Ob der US-Hersteller eine Neuzugänge wirklich zu solch hohen Preisen anbieten wird, bleibt allerdings abzuwarten. Vermutlich wird er dies auch von den Erfahrungen in diesem Endjahresgeschäft abhängig machen.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann folge uns!

Apple
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: