BMWs lassen sich ab 2020 mit dem iPhone öffnen und starten

WWDC: BMW 5er G30 LCI soll weltweit erstes Fahrzeug mit Apple CarKey sein.

1x
GETEILT
Pinterest

BMW: Eine der spannendsten Neuerungen, die Apple am Montag auf der WWDC 20 präsentiert hat, ist CarKey. Die Funktion, die das iPhone mit iOS 14 sowie die Apple Watch zum Autoschlüssel macht, geisterte bereits zuvor durch die Gerüchteküche. Nun ist es offiziell. Und mit BMW wurde auch gleich der erste Autohersteller genannt, der den digitalen Autoschlüssel unterstützen wird.

Einem Bericht von Bimmertoday zufolge ist der BMW 5er G30 LCI das erste Modell, das weltweit den digitalen Autoschlüssel in Kooperation mit Apple einführen wird.

BMW ist Vorreiter

Damit setzt der Fahrzeughersteller25 seine bereits lange währende Partnerschaft mit Apple fort und ist wieder einmal einer der Vorreiter, wenn es um neue Technologien geht. Damals war BMW bereits der erste Autobauer mit einer tiefgreifenden iPod-Integration für die optimale Nutzung im Infotainment-System des Autos sowie der erste Hersteller mit der Möglichkeit der kabellosen Apple CarPlay-Nutzung per WLAN.

Der BMW Digital Key kann ab iOS 14, das irgendwann im Herbst erscheinen soll, genutzt werden. Der digitale Schlüssel wird im besonders geschützten Secure-Element des iPhones gespeichert und in der sicheren Apple Wallet abgelegt. Einmal eingerichtet dient dann das iPhone mit seinem NFC-Chip als Ersatz für den klassischen Autoschlüssel. Es wird nicht nur möglich sein, ein Fahrzeug damit zu entsperren und zu verriegeln, sondern auch das Starten des Motors. Das ganze soll dank NFC sogar mit leerem Akku funktionieren. Zudem eröffnen sich weitere Möglichkeiten, z. B. den Digital Key per iMessage mit anderen Nutzern zu teilen. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: