Social Media – wenn Online Gaming zum Business wird

Social Media wie Instagram, Twitter, Facebook und Co. gehören heute zum modernen Lifestyle.

2x
GETEILT
Pinterest

Social Media Kanäle sind für viele Menschen mittlerweile zu einem wichtigen Bestandteil der Freizeitaktivitäten aufgestiegen. So gehören Instagram, Twitter, Facebook und Co. heutzutage zum modernen Lifestyle. Dabei bietet der Markt der Social Media Kanäle nicht nur Unterhaltung für viele Menschen in Deutschland, sondern besitzt auch gewaltiges Marketingpotenzial. Werbeverträge für Fitnessprogramm via Youtube, Schminktipps auf Instagram oder Online-Gaming auf Twitch können Influencern Millionen von Euro in die Kasse spülen. So gilt die Branche der Influencer als eine der best bezahlten Berufsgruppen ohne klassische Berufsausbildung in Deutschland. Denn jeder kann sein Hobby zum Beruf machen und Meinungen sowie Tipps mit einer großen Community teilen.

Die Chancen auf einem Social Media Kanal Geld zu verdienen sind im heutigen digitalisierten Alltag größer denn je. Dabei zählt vor allem die Gaming-Szene im Online Bereich zu den bestbezahltesten Influencer Einnahmequellen. Denn die professionellen Online Gamer verdienen allein durch ihre Medienpräsenz auf verschiedenen Plattformen in Millionenhöhe. Dazu kommen noch externe Turniere mit großen Preisgeldern.

Viele Unternehmen und Marken nutzen die Reichweite der Influencer, um neue Produkte oder Dienstleistungen zu bewerben. Die platzierte Produktwerbung von namhaften Influencern auf Instagram oder Facebook gehört dabei zum akzeptierten Content der Nutzergemeinde, so dass sich mit Klicks beziehungsweise Aufrufen von Nutzern bares Geld verdienen lässt.

AppGamers hat die Berufsgruppe der Influencer näher unter die Lupe genommen und verrät wie Geldmaschinerie der Social Media Kanäle funktioniert. Wer träumt als Online-Gamer seinen Lebensunterhalt braucht zunächst nicht viel Equipment, dafür allerdings das nötige Hintergrundwissen.

Social Media Kanäle für Unternehmen strategisch wichtig



Online Marketing ist für Unternehmen und Betriebe in Deutschland zu einem überaus wichtigen Marketinginstrument herangereift. Die Digitalisierung fordert von Unternehmen auch eine entsprechende Präsenz im World Wide Web, um sich zukunftsfähig aufzustellen. Hier kommen Marketing Agenturen wie Performanceliebe ins Spiel, um Unternehmen werbewirksam auf den vorderen Plätzen der Suchergebnisse zu platzieren. Hier geht s zur Agentur, um sich einen Überblick von den Mechanismen beim Linkbuilding auf Google und den Vertriebsweg auf den Social Media Kanälen zu verstehen.

Die Reichweite und Präsenz auf Social Media Kanälen ist für Unternehmen hierzulande überaus wichtig geworden. Der, nur wenn ein Unternehmen im Internet auf einer Suchmaschine gefunden werden kann oder der Community auf Instagram oder Facebook als interessanter Beitrag vorgeschlagen wird, gelingt es seinen Marktanteil zu behaupten. Influencer dienen Unternehmen dabei als überaus gutes Medium, um seine Markenpräsenz zu steigern oder auf Produktneuheiten aufmerksam zu machen. Die Werbung dient dabei gezielten Zielgruppen und wirkt sich nachweislich auf das Kaufverhalten der Zuschauer aus.

Mit den Basics zum Online Business als Influencer beginnen



Als Influencer benötigt es zunächst nicht viel: Ein gute Videokamera, Laptop und ein modernes Smartphone reichen aus, um die ersten Schritte in der Welt der Social Media Kanäle zu gehen. In der Regel ist das technische Equipment schon vorhanden, so dass es zu Beginn kein Startkapital benötigt. Nach der Erstellung eines Accounts gilt es sich eine Reichweite aufzubauen. Für Zuschauer ist es wichtig, dass Influencer authentisch wirken. So sollten man den Inhalt im Internet vermarkten, den man selbst mag. Bis eine entsprechende Reichweite aufgebaut ist, so dass Werbepartner auf einen Influencer aufmerksam werden, können einige Monate vergehen. In dieser Zeitspanne zeigt sich oftmals auch mit welcher Hingabe Influencer den Beruf nachgehen. Denn nur mit interessanten Content gelingt es Zuschauer langfristig an sich zu binden und die Followerzahlen in die Höhe zu treiben.

Beauty-Themen, Online-Gaming oder Reiseberichte werden am besten bezahlt

Von der IT Branche ins Marketing – so geht es einer Vielzahl von Menschen, die mit dem Influencer-Dasein begonnen haben. Dabei sind die Branchen im Bereich Beauty, Online Gaming und Travelling überaus gut bezahlt und bieten vielen jungen Menschen mit dem Hobby Videomarketing ein echtes Geschäft entstehen zu lassen. Die Werbepartner im Bereich Beauty, Mode und Gaming zahlen bekannten Influencern wie Bibi Heinicke Gagen von mehr als 100.000 Euro im Monat für verschiedene Beiträge auf Instagram und Co. Der Reiz mit ein paar Posts und Selfies im Monat so viel zu verdienen wie ein Manager im ganzen Jahr lässt immer mehr junge Menschen nach dem Traumberuf Influencer streben. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: