Apple: watchOS 6 ermöglicht direkte Updates

Tester entdecken interessante Funktion in watchOS 6.

0x
GETEILT
Pinterest

Apple soll in sein neues Smartwatch-Betriebssystem eine kluge Funktion eingebaut haben. In der Beta-Version für Entwickler fanden Tester eine Funktion, die es künftig ermöglichen soll, Updates direkt auf der Smartwatch auszuführen. watchOS 6 wurde gemeinsam mit iOS 13, tvOS 13 und macOS 10.15 Catalina auf der Keynote der Worldwide Developers Conference 2019 Anfang des Monats vorgestellt.

Das neue Betriebssystem bietet eine ganze Reihe von interessanten Neuerungen und Apps. Nutzer können unter anderem künftig die Umgebungslautstärke messen, eine überarbeitete Health-App nutzen und sich über neue Zifferblätter freuen. Auch erhält die Smartwatch einen eigenen App Store, so dass kein iPhone mehr benötigt wird, um auf dem Gerät Apps zu installieren.

Apple Watch: Updates ohne iPhone

Im Laufe der kommenden Tagen und Wochen wurden zudem jede Menge Funktionen von Testern entdeckt, über die Apple bislang den Mantel der Verschwiegenheit gelegt hatte. Jeremy Horwitz von VentureBeat will ein Feature entdeckt haben, mit es künftig möglich sein wird, Updates des Betriebssystems direkt auf der Smartwatch zu installieren.

Bislang ist dazu zum Anzeigen der Geschäftsbedingungen ein iPhone notwenig. Ein Sachverhalt, der vermutlich auf die Bildschirmgröße zurückzuführen ist. Sollte sich die Analyse von Horwitz bewahrheiten, würde dies einen weiteren Schritt darstellen, die Apple Watch vom iPhone vollständig zu lösen. Ein gekoppeltes Smartphone wird aktuell unter anderem zur Einrichtung von Apple Pay auf der Uhr benötigt.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: