Apple TV+: Golden Globe Gewinn möglich

Apple TV+ für drei Golden Globes nominiert.

1x
GETEILT
Pinterest

Apple wurde für seine TV+ Sendung „The Morning Show“ gleich zum Streaming-Start für mehrere Golden Globes vorgeschlagen. Wie das US-Unternehmen in einer Presseerklärung mitteilte, wurde die vermutlich bislang teuerste TV-Produktion des Konzern mit mehreren Preisnominierungen bedacht. Wie der iPhone-Hersteller weiterhin erklärt, sei Apple TV+ damit der erste Streaming-Dienst, dem es gelungen ist, in seinem Startjahr Nominierungen für den von der Hollywood Foreign Press Association (HFPA) organisierten Preis zu erhalten.

Die Golden Globes werden einmal pro Jahr von einer Gruppe von rund 100 international tätigen Journalisten, die über Hollywood schreiben, vergeben. Die Preise werden im Gegensatz zu den Oscars nicht nur für Kinofilme, sondern auch für TV-Produktionen vergeben.

Apple TV+ für drei Golden Globes nominiert

Apple TV+ The Morning Show

Die TV-Sendung „The Morning Show“ ist für den Preis der besten TV-Serie nominiert. Die Hauptdarstellerinnen Jennifer Aniston und Reese Witherspoon wurden jeweils für die „beste darstellerische Leistung einer Schauspielerin in einer TV-Serie“ nominiert. „Wir bedanken uns bei der Hollywood Foreign Press Association für die historischen Nominierungen“, erklärt Zack Van Amburg, Apples Worldwide-Video-Chef.

Diese seien ein „echter Beweis dafür, was für mächtiges Storytelling in „The Morning Show“ steckt“. Die Serie sei „zeitgemäß und speziell“, so Van Amburgs Partner Jamie Erlicht, der den gleichen Titel trägt. In „The Morning Show“ geht es in der ersten Staffel unter anderem um den „#MeToo“-Skandal und die Frage, welche Rollen Frauen im TV-Geschäft spielen. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: