Apple TV+: Ein Drittel der Nutzer zahlt für TV-Streaming

Apple TV+ kann viele Nutzer vorweisen, aber nur rund 30 Prozent wollen auch Geld bezahlen.

3x
GETEILT
Pinterest

Apple TV+ kann hohe Nutzerzahlen vorweisen. Allerdings nutzen rund 62 Prozent aller Abonnenten den TV-Dienst des US-Konzerns kostenlos. Das Branchenmagazin Variety hat die Ergebnisse einer Umfrage veröffentlicht, nach denen rund 29 Prozent aller Gratis-Nutzer nach Ablauf des kostenlosen Probezeitraums nicht für den Streaming-Dienst zahlen werden.

30 Prozent aller Anwender sind hingegen bereit, die 4,99 Euro pro Monat zu zahlen. Der Rest der befragten Nutzer befindet sich noch in der Entscheidungsphase. Konkurrent Disney+ kann andere Zahlen vorweisen: Fast die Hälfte aller Nutzer der kostenlosen Testphase wollen anschließend zu einem kostenpflichtigen Abonnement wechseln.

Apple TV+ hat wenig exklusive Inhalte

Die Gründe für die gravierenden Unterschiede gelten als hinreichend bekannt: Apple TV+ bietet mit seinen aktuell 55 Eigenproduktionen eine vergleichsweise geringe Auswahl. Andere Streaming-Dienste integrieren zudem Kataloge diverser Anbieter. Der iPhone-Hersteller selbst veröffentlicht keine Daten zu den Nutzerzahlen seines TV-Streaming-Dienstes. Verlieren will man in Cupertino die vorhandenen Nutzer jedoch definitiv nicht, daher wird der Gratis-Testzeitraum regelmäßig verlängert.

Auch ist es möglich, die die Produktion eigener Inhalte durch die Corona-Pandemie einige Rückschläge erhalten hat. Laut Variety ist der Anteil von Apple TV+ sogar von 10 Prozent im November 2020 auf 8 Prozent im Dezember 2020 gefallen. 72 Prozent der Befragten würden Netflix nutzen, 52 Prozent auf Amazon Prime Video setzen und 31 Prozent Disney+ einsetzen. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare