Startseite»Mobile News»Apple: Steve Wozniak macht sich einige Sorgen

Apple: Steve Wozniak macht sich einige Sorgen

Apple: Steve Wozniak macht sich Sorgen aufgrund ausbleibender Ideen.

0
Shares
Pinterest Google+

Apple-Mitbegründer Steve Wozniak macht sich Sorgen um den iPhone-Hersteller. In einem TV-Interview mit Bloomberg, mahnte das Urgestein der IT-Branche an, dass Konkurrenten wie Samsung und Huawei bereits faltbare Smartphones anbieten würden. Wozniak entwickelte gemeinsam mit Steve Jobs den ersten Homecomputer der Welt und gilt daher als Gründungsvater des US-Unternehmens.

Obwohl er den Konzern Jahre später verließ, ist Wozniak regelmäßig für mahnende Worte gut. Zurzeit macht er sich aufgrund ausbleibenden Innovationen Sorgen. Mit dem Galaxy Fold und dem Mate X haben Konkurrenten bereits faltbare Smartphones vorgestellt – aus Cupertino ist offenbar nichts dergleichen in den kommenden Monaten zu erwarten.

Apple: Steve Wozniak macht sich Sorgen

„Apple ist schon seit geraumer Zeit führend in einigen Bereichen wie Touch ID, der Gesichtserkennung Face ID und einfacher Bezahlung mit dem Smartphone via Apple Pay. In Bereichen wie dem faltbaren Smartphone sind sie es aber nicht, und das macht mir Sorgen, weil ich wirklich ein klappbares iPhone haben möchte“, erklärte Wozniak gegenüber Bloomberg.

Am Ende des Interviews betonte er aber, dass Apple permanent an neuen Produkten arbeiten würde und daher stets für Überraschungen gut sei. Samsung hatte in der letzten Woche mit dem Galaxy Fold das erste für den Massenmarkt taugliche Smartphone vorgestellt. Huawei zog einige Tage später gleich und stellte das Mate X vor. Die Geräten sollen allerdings 2.000 bis 2.600 US-Dollar kosten.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

60 Seconds heute zum Tiefstpreis für Apple iOS

Nächster Beitrag

Out There: Ω Edition nur heute im Angebot