Apple Pay: Startet die Sparkasse am Dienstag?

Können Sparkassen-Kunden ab Dienstag Apple Pay nutzen?

2x
GETEILT
Pinterest

Mobiles Bezahlen ist weiter auf dem Vormarsch. Die Sparkasse könnte eventuell bereits am Dienstag starten, bei den Volksbanken Raiffeisenbanken scheint es allerdings eine Verzögerung zu geben. Das kommt durchaus überraschend, hatte man doch im Juni 2019 voller Freude verkündet, dass Apple Pay „im Lauf des Jahres“ verfügbar gemacht werden wird.

„Die Tinte ist trocken“ hieß es im Sommer des Jahres. Nun der Rückschlag: Aufgrund technischer Herausforderungen bei der Implementierung wird der Bezahldienst erst im nächsten Jahr starten. Dabei scheinen die Probleme so groß zu sein, dass die Volksbanken Raiffeisenbanken kein Quartal nennen. Das neue Versprechen lautet daher zurzeit kurz und knapp: „Apple Pay 2020“.

Apple Pay für Sparkassen-Kunden ab Dienstag?

Apple Pay
• Apple Pay auch in Deutschland auf dem Vormarsch.

Die Sparkasse hingegen scheint sich mit Hochdruck auf einen zeitnahen Start von Apples Bezahldienst vorzubereiten. Laut einem Bericht des Online-Portals AppGefahren könnte die Verfügbarkeit am 10. Dezember 2019 gegeben sein. Kundinnen und Kunden werde ihre Kreditkarte im Wallet hinterlegen können. Im kommenden Jahr sollen dann auch Debit-Karten unterstützt werden.

Die Sparkassen hatten sich lange geweigert, den Bezahldienst des US-Unternehmens zu unterstützen. Dabei argumentierten sie unter anderem mit der Herausgabe des Zugriffs auf den NFC-Chip. Apple war auf die Forderung nicht eingegangen. Im März 2019 folgte dann der Strategiewechsel und die Einführung von Apple Pay wurde für Ende des Jahres angekündigt. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: