Apple: Party-App wegen Corona-Pandemie aus App Store entfernt

Apple hat eine Party-App aus dem App Store entfernt, mit der illegale Partys organisiert wurden.

3x
GETEILT
Pinterest

Apple hat eine Party-App aus dem App Store entfernt, die Nutzer dazu motivierte, trotz Corona-Maßnahmen in den USA illegale Veranstaltungen zu organisieren. Vybe Together präsentierte sich im Internet und auf TikTok als eine Institution, mit der man unter dem Motto „Get your rebel on. Get your party on“ geheime Untergrundpartys organisieren und besuchen kann.

Dazu verschickten die Betreiber der Plattform rund zwei Stunden vor Beginn der Partys die Adresse an genehmige Teilnehmer. Ein Großteil der Partys war jedoch unter dem Gesichtspunkt der aktuellen Corona-Beschränkungen in den USA illegal.

Apple entfernt Vybe Together-App

Apple reagierte und entfernte die App aus seinem Software-Portal. Laut einem Bericht von The Verge soll die App „ein paar tausend Nutzer“ gehabt haben, die den Service regelmäßig nutzten. Zudem würden „noch ein paar tausend zusätzliche Bewerber“ auf den Zugang warten, den sie beantragt hatten.

Um sich zu bewerben, musste man seinen Instagram-Handle angeben und Bilder von sich beim Feiern hochladen. Vybe Together war bislang weitgehend unbekannt. Der Service wurde bekannt, nachdem sich der bei der New York Times angestellte Reporter Taylor Lorenz in einem Tweet kritisch über den Dienst geäußert hatte. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
View all comments