Apple: Notrufe ohne Mobilfunknetz

Apple arbeitet an Notruf-Funktion. Rettung unabhängig von Gerät und Betriebssystem.

2x
GETEILT
Pinterest

Apple iPhone Notrufe ohne Mobilfunknetz

Apple arbeitet offenbar an der Möglichkeit, Notrufe am iPhone künftig auch ohne aktive Verbindung zum Mobilfunknetz absetzen zu können. In einem Patentantrag beschreibt der US-Hersteller die geplante Vorgehensweise. Bislang können Notrufe mit einem iPhone nur dann ausgeführt werden, wenn das Gerät über eine Verbindung zum Mobilfunknetz verfügt.

Ist diese nicht gegeben, kann Hilfe nicht gerufen werden. Eine Herausforderung, die der iPhone-Hersteller anscheinend künftig in den Griff bekommen möchte. Der US-Konzern hat dazu beim US Patent and Trademark Office ein Patent angemeldet, das detailliert eine Lösung für das Problem beschreibt.

Apple arbeitet an neuer Notruf-Funktion

Die Patentschrift „Enhanced Emergency Beacon Sending Procedure“ beschreibt Möglichkeiten, mit denen sich ein Handy mit anderen Funknetzen verbinden kann, wenn es sich in einem Gebiet ohne Mobilfunknetz befinden sollte. Das Patent beschreibt eine Technologie, die Parallelen zu der Funktionsweise der „Wo ist?“-App aufweist: Soll ein Notruf in einem Funkloch abgesetzt werden, sucht das iPhone selbstständig und automatisch nach anderen Netztypen wie Bluetooth oder WLAN.

Zudem ist offenbar geplant, dass sich Geräte mit Notruf-Beacon mit anderen Geräten verbinden, die ebenfalls die Technologie einsetzen. Apple plant dazu anscheinend, die Technologie nicht exklusiv im iPhone oder iPad einzusetzen. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: