Startseite»Mobile News»Apple: iPhone X werden künftig in Indien gefertigt

Apple: iPhone X werden künftig in Indien gefertigt

Apple will in Indien produzieren. Das bietet viele Vorteile.

0
Shares
Pinterest Google+

Apple will seine Highend-Smartphones künftig in Indien herstellen lassen. Das könnte dem US-Unternehmen zahlreiche Vorteile bringen. In Indien gilt das iPhone 6 als beliebtestes Smartphone überhaupt. Der Grund dafür ist nicht unbedingt im Preis zu finden, sondern bei Samsung und Xiaomi.

Die Konkurrenten des US-Konzerns lassen ihre Geräte direkt im Land fertigen und vermeiden derart die vergleichsweise hohen Einfuhrzölle auf technische Geräte. Der Import von technischen Bauteilen hingegen, wird mit einem recht geringen Steuersatz bedacht. Das nutzen Samsung und Xiaomi seit Jahren geschickt aus.

Apple iPhone X künftig aus Indien

Apple will gleichziehen und plant daher, nicht nur wie bisher das iPhone 6s und iPhone SE in dem Land mit 1,4 Milliarden Einwohnern fertigen zu lassen, auch die Flaggschiffe iPhone X, iPhone Xr und iPhone Xs sollen in Indien produziert werden. Das berichtet die Nachrichtenagentur Reuters und ergänzt, dass die Smartphones in einem Werk des langjährigen Partners Foxconn montiert werden sollen.

Das US-Unternehmen würde durch die Verlagerung des Produktionsstandorts auch seine Abhängigkeit von China verringern. Die US-Regierung unter Präsident Donald Trump droht im Handelsstreit mit China im schlimmsten Fall mit Strafzöllen von 25 Prozent auf iPhones, die in dem Land hergestellt werden.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Netflix: Abo künftig nur noch ohne Apple iTunes

Nächster Beitrag

Facebook: Apps verstoßen gegen Datenschutzgrundverordnung