Apple: iPhone-Hersteller erklärt Wiedereröffnung von Stores

Senior Vice President of Retail & People Deidre O´Brien erklärt Store-Öffnung.

0x
GETEILT
Pinterest

Apple Senior Vice President of Retail & People Deidre O´Brien erklärt auf der Webseite des iPhone-Herstellers die Schutzmaßnahmen bei der Wiedereröffnung der Filialen. Der US-Konzern ergreift bereits seit Januar 2020 Maßnahmen zur Eindämmung des Coronavirus.

Fürsorge stand und stehe dabei stets im Mittelpunkt der Anstrengungen: Fürsorge für Kunden, für Mitarbeiter und für die Gemeinschaft, erklärt O´Brien. Der Hersteller habe unter anderem seine weltweiten Stores geschlossen, um derart gegen die Ausbreitung des Virus zu kämpfen. Die rund 100 Filialen des Unternehmens sind inzwischen teilweise wieder geöffnet.

Apple Stores weltweit öffnen wieder

In den USA ist der iPhone-Hersteller in der vergangenen Woche ebenfalls dazu übergegangen, die Stores für Kunden wiederzueröffnen. Im Laufe der Woche sollen weitere Shops in den USA wieder Kunden empfangen können. Die Wiedereröffnung ist von verschiedenen Sicherheitsvorkehrungen begleitet.

O’Brien geht noch einmal auf das Einhalten des Mindestabstands, das Tragen von Mund-Nase-Bedeckungen, das Vereinbaren von Terminen, die Möglichkeit zur Online-Bestellung und zur kontaktlosen Liefern und das Überprüfen der Körpertemperatur ein. Außerdem betont die Store Chefin noch einmal, dass Apple mittlerweile über 30 Millionen Atemschutzmasken und mehr als 10 Millionen Gesichtsschutzschilde gespendet hat. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: