Apple: Faltbares iPhone in der Planung?

Faltbare Smartphones mischen zurzeit die Medienlandschaft auf.

0x
GETEILT
Pinterest

Samsung und Huawei mischen mit faltbaren Smartphones zurzeit die Schlagzeilen auf. Ob sich ein Smartphone für 2.000 Euro oder auch 2.600 Euro auch wirklich Käufer finden wird, steht auf einem anderen Blatt. Apple hat bislang nichts dergleichen in der Pipeline. Grund genug für Journalisten, dass Ende des US-Unternehmens herbeizureden.

Auch Urgestein Steve Wozniak macht sich Sorgen um das Unternehmen, das er gemeinsam mit Steve Jobs gegründet hat. Aber vielleicht sind alle Beteiligten doch ein klein wenig zu voreilig. Das Samsung Galaxy Fold und das Huawei Mate X sind zwar herrliche Geräte, der Preis dürfte aber den Großteil der Interessenten abschrecken.

Apple: Faltbares iPhone in der Planung?

Die Computer Bild will nun wissen, dass Apple ein Patent angemeldet hat, das ein faltbares iPhone in den Bereich des Möglichen rücken könnte. In dem Patent will sich das US-Unternehmen die Rechte an einer Technologie sichern, die zur Langlebigkeit der empfindlichen faltbaren Displays beitragen könnte. Dazu fokussiert sich der Antrag auf eine bekannte Schwachstelle flexibler Bildschirme, die Samsung und Huawei bislang geschickt verschweigen.

Der Vorgang des Öffnen und Schließen der Geräte führt recht schnell zu Abnutzungserscheinungen, die im schlimmsten Fall bei niedrigen Temperaturen zu irreparablen Schäden führen können. Apple will laut Patent die entsprechende Bereiche des Displays künstlich wärmen, um Brüche zu verhindern. Ob die Technik für ein faltbares iPhone entwickelt wurde, ist unklar.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: