Apple: 12,9 Zoll iPad Pro mit XDR-Display mit Lieferproblemen

Apple scheint heftigen Engpass bei Mini-LED-Displays für iPad Pro zu haben.

3x
GETEILT
Pinterest

Apple scheint einen Engpass bei Mini-LED-Displays zu haben. Dadurch verzögert sich die Auslieferung der neuen iPad Pro-Modelle des Jahres 2021. Die Tablets können seit dem 30. April 2021 auch im deutschen Online Stores des US-Konzerns erworben werden.

Apple hatte die Geräte auf dem „Spring Loaded“-Event offiziell vorgestellt. Der Hersteller setzt bei der neuen Gerätegeneration erstmals die kontraststarken Mini-LED-Displays ein, von dem US-Unternehmen aus Cupertino als „Liquid Retina XDR-Display“ bezeichnet. Die Technologie wird in dem 12,9 Zoll Tablet verbaut.

Apple mit Lieferproblemen bei Mini-LED-Displays

Marktbeobachter wollten bereits vor einigen Wochen wissen, dass Apple bei der Produktion und Lieferung der Mini-LED-Displays einige Probleme hat. Das könnte zutreffen, dass das neue 12,9 Zoll iPad Pro im deutschsprachigen Raum eine beachtliche Lieferzeit von sechs bis acht Wochen hat.

Das gilt laut einem Bericht von NotebookCheck für so gut wie jede Modellvariante. Einzige Ausnahme ist zurzeit das Tablet in der Farbe Space Grau mir 128 GB Speicher und LTE-Modem. Kunden, die sich für dieses Modell entscheiden, erhalten es bereits im Mai. Alle anderen Kunden müssen sich bis Ende Juni gedulden. ✠


Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare