Startseite»Mobile News»App Store: Erstmals Rückgang der Downloads

App Store: Erstmals Rückgang der Downloads

App Store mit weniger Downloads aber mehr Umsatz.

0
Shares
Pinterest Google+

Das Marktanalyse-Unternehmen Morgan Stanley will herausgefunden haben, dass die Anzahl der Downloads im App Store von Apple im letzten Quartal leicht gesunken ist. Das erklärten die Analysten gegenüber AppleInsider, betonen aber auch, dass die Umsätze trotzdem weiter gestiegen seien. „Zum ersten Mal seit dem ersten Quartal 2015 ist die Zahl der Downloads im Quartal gesunken, und zwar im 5 Prozent“, führten die Analysten aus. Potentielle Gründe wurden nicht genannt.

Anleger des iPhone-Herstellers sollten dennoch die Ruhe bewahren. „Der Rückgang der Downloads sollte zwar von Anlegern beobachtet werden, ist aber nicht unbedingt ein Hinweis auf die App-Nutzungstendenzen der Verbraucher, da der Nettoerlös des App Stores mit den Ausgaben pro Download verbunden ist.“

App Store: Weniger Downloads, mehr Umsatz

Die Analysten von Senor Tower gehen von einer Steigerung des Umsatzes um rund 15 Prozent im Vergleich zum Vorjahresquartal aus. Im letzten Quartal waren es noch 16 Prozent gewesen. Die Zahlen könnten als Verlangsamung des Wachstums interpretiert werden, bei Sensor Tower ist man dennoch zuversichtlich, dass sich die Einnahmen des App Stores in den nächsten Jahren noch verdoppeln werden.

Spiele-Downloads vor allem in China seien demnach für die gestiegenen Umsätze verantwortlich. In der Entertainment-Sparte des App Store gab es hingegen in den letzten Quartalen deutliche Einbußen. Morgan Stanley meint unter anderem Netflix als Grund ausgemacht zu haben, das bei Apple keine monatlichen Abonnements mehr anbietet.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Facebook: Erneuter Skandal um Nutzerdaten

Nächster Beitrag

Apple Watch: Neue Sensortechnik für Diabetiker