Startseite»Apps & Games»ARK – Survival Evolved: Neue Inhalte und deutsche Sprache

ARK – Survival Evolved: Neue Inhalte und deutsche Sprache

ARK - Survival Evolved ist ab sofort auch in deutscher Sprache erhältlich.

0x
GETEILT
Pinterest

Das Urzeit-Spektakel ARK – Survival Evolved ist ab sofort auch in deutscher Sprache erhältlich. Publisher War Drum Studios hat sechs Monate an neuen Funktionen und Inhalten gefeilt und alle Neuerungen nun in Form eines umfangreiches Updates im App Store von Apple und Play Store von Google veröffentlicht. Der Download im iTunes Store wiegt stattliche 1,8 GByte und setzt als installiertes Betriebssystem auf iPhones und iPads iOS 9.0 oder höher voraus.

Das grafisch und technisch anspruchsoll inszenierte Spiel stellt gewisse Ansprüche an die Hardware. Interessierte Spieler sollten daher ein Apple iPhone 7, ein iPad mini 4 oder ein iPad den fünften Genration ihr Eigen nennen. Unter diesen Mindestanforderungen verweigert das Spiel den Dienst.

ARK – Survival Evolved: Überleben in der Urzeit

ARK Survival Evolved

ARK wurde ursprünglich von Studio Wildcard produziert. War Drum Studios hat die mobile Version übernommen. Das Spiel kann als Kombination von Action- und Survival-Game in einer unwirklichen Urzeit-Umgebung verstanden werden. Der Überlebenskampf findet in einer weitläufigen Spielewelt statt, die vor Gegnern nur so strotzt.

Mitspieler und Gegner sind in Form anderer Spieler vorhanden, dazu gesellen sich dann noch jede Menge Dinosaurier und andere überaus tödliche prähistorische Wesen. Eine Spielidee, die nicht nur auf Apple iOS und Google Android viele Fans gefunden hat. Das Spiel ist außerdem für PC, PlayStation 4, Xbox One und Stream erschienen. Wesentliche Unterschiede gibt es im grundlegenden Spielkonzept nicht.

Action-, Survival- und Crafting-Game

ARK Survival Evolved

Der Spieler stets unabhängig von der Plattform vor der gar nicht so einfachen Aufgabe, seine Spielfigur permanent zu verbessern, mit Wasser und Nahrung am Leben zu bleiben und ständig neue Gegenstände, Werkzeuge und Waffen herzustellen. Crafter werden bei dem Titel somit ebenfalls auf ihre Kosten kommen. Im Spielverlauf besteht dann früher oder später die Möglichkeit, ein eigenes Lager aufzubauen und Dinosaurier zu züchten und zu trainieren.

Die gewaltigen Haustiere müssen dann ebenfalls mit Verpflegung versorgt werden, was die Sache nicht wirklich einfacher macht. Laut Publisher gibt es in der mobilen Version mit Stand Februar 2019 mehr als 90 unterschiedliche Dinosaurier-Typen. Langeweile wird bei dem Spiel also sicherlich nicht aufkommen.

ARK – Survival Evolved Update mit vielen Neuerungen

ARK Survival Evolved

War Drum Studios bringt mit dem aktuellen Update viele Inhalte und Funktionen ins Spiel, nach denen sich aktive Überlebenskünstler lange gesehnt haben. Für deutsche Spieler ist sicherlich die Lokalisierung besonders wichtig. Der neue PvX-Spielmodus dürfte allerdings ebenfalls für Begeisterung sorgen, verbindet er doch PvP- und PvE-Elemente auf einem Server. Neue Tiere gibt es ebenfalls. Unter anderem wurden Baryonyx, Iguanodon, Griffin und verschiedene Otter hinzugefügt.

Gelungen sind zudem die Möglichkeit des Server-Umzugs, die Einstellungen zum Schwierigkeitsgrad und der Survival-Modus. Wer Lust hat, kann Facebook und andere Netzwerke mit dem neuen Foto-Modus einfacher mit Bildern versorgen. Das Update bringt weiterhin eine Alarmglocke, einen Wachturm und Veränderungen bei Dodo und Spinosaurus ins Spiel. Das Update ist kostenlos. Das Spiel finanziert sich durch In-App-Angebote und kann nach wie vor gratis im App Store von Apple und Play Store von Google geladen werden.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Runtastic
TIPP

Top-Games als Schnäppchen

Games und Apps im Angebot: Mit dem folgenden Link kannst Du jeden Tag viel Geld beim App-Kauf sparen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: