Startseite»Shopping Fun»Aukey Powerbank 20.000 mAh im Praxistest

Aukey Powerbank 20.000 mAh im Praxistest

Aukey Powerbank 20000mAh: Das Kraftwerk für Smartphones im Praxistest.

1
Shares
Pinterest Google+

Akku leer? Nicht gut! Vor Jahren noch undenkbar, in der Gegenwart quasi Normalzustand: Der Smartphone-Nutzer von Welt hat einen externen Akku-Pack bei sich. Man will halt sicher gehen, dass dem geliebten Gerät nicht der Saft ausgeht. Moderne Messenger, Games und natürlich Surfen im Internet inklusive Facebook saugen das Kraftwerk binnen Stunden leer.

Klug ist derjenige, der solche Situationen mit einem Lächeln abtut, wohlwissend, dass in seiner Handtasche ein Atomkraftwerk im Miniaturformat auf den Einsatz wartet. „Powerbank“ nennen sich die externen Stromquellen, die ein Smartphone binnen kurzer Zeit wieder auf Vordermann bringen. Powerbank ist aber nicht gleich Powerbank, daher stellen wir heute mal ein richtig gutes Exemplar vor.

Aukey Powerbank 20.000mAh im Praxistest

Neu ist die Aukey Powerbank 20.000mAh nicht. Sie kam bereits Mitte 2016 auf den Markt und konnte sich im Verlauf der Zeit den Ruf eines Referenzgeräts verdienen. Allzeit bereit, so kann man das kleine Schwarze wohl beschreiben. Ob ausgedehnte Shopping-Touren, Ausflüge in den Freizeitpark oder gar Auszeiten in der Natur, der Kraftpaket ist ein Garant volle Akkus. So klein die Powerbank auch sein mag, leicht es sie mit rund 380 Gramm nicht: Aukey hat ordentlich Zellen in seine portable Tankstelle gesteckt.

Im Lieferumfang befindet sich zudem ein USB-Kabel und eine kurze Anleitung. Der Akkublock selbst bietet neben zwei USB-Schnittstellen und einem Lightning Port eine Taschenlampe. Eine schöne Idee, deren Bedeutung man erst dann erkennt, wenn man unbedingt mal Licht in der Dunkelheit braucht und das Smartphone bereits die Füße gesteckt hat.

Der externe Akku für jede Menge Geräte

Die Bandbreite der Geräte, die mit der Powerbank mit Strom versorgt werden können, ist enorm. Gewiss, Smartphones stehen im Vordergrund, doch prinzipiell kann alles aufgetankt werden, was über einen entsprechenden Bluetooth-Anschluss verfügt. Den bieten zahlreiche moderne Geräte wie zum Beispiel die Apple Watch, Tablets und Bluetooth-Lautsprecher.

Aukey Powerbank 20.000 mAh

Dabei stellt der Lightning Port auf der Vorderseite ein Highlight dar: Dieses kann einerseits dazu verwendet werden, ein Apple iPhone wieder aufzuladen, dient aber auch zum Aufladen der Powerbank. Die Zeiten zweier Kabel sind damit endgültig vorbei. Gute Sache und ein Plus an Unabhängigkeit, das man bereits nach wenigen Tagen nicht mehr missen möchte. Aukey hat noch zwei weitere Besonderheiten eingebaut, um die man wissen sollte.

Es gilt den Einschaltknopf zu beachten

Da wäre zum einen der Einschaltknopf, ohne den das Kraftwerk nicht anspringt. Der Ladevorgang wird somit erst dann aktiv, wenn man die Powerbank explizit aktiviert. Das ist zwar ungewöhnlich, hinterlässt aber einen ebenso logisch nachvollziehbaren wie auch logischen Eindruck.

Und dann ist da noch die Ausschalt-Automatik, die nach drei Stunden anspringt. Wer also sein Gerät über Nacht aufladen will, muss damit rechnen, dass nach 180 Minuten Schluss mit dem Laden ist. Der Hersteller will derart einem unnötigen Entladen des Kraftwerks entgegenwirken. Womit wir dann auch zu den Fähigkeiten der Powerbank kommen: Wie viel Saft steckt denn nun drin? Viel, sehr viel.

Apple iPhone 8 7 mal mobil aufladen

Die Aukey kann beispielsweise Smartphones und Tablets bis zu 7 mal komplett aufladen. Das ist von Gerät zu Gerät durchaus unterschiedlich. Die Herstellerangaben erweisen sich in der Praxis als nachvollziehbar und können daher hier nahezu unverändert übernommen werden: ein iPhone 8 kann 7 mal, ein iPhone 8 Plus 5 mal, ein iPhone X 5 mal und ein Galaxy Note 8 4 mal komplett aufgeladen werden. Ein paralleles Laden zweier Geräte ist durch die beiden USB-Anschlüsse ebenfalls möglich.

Was kostet das Plus an mobiler Freiheit? Erstaunlich wenig. Hersteller Aukey bietet seine Produkte seit Jahren erfolgreich bei Amazon an. Dort kostet die Powerbank 20.000mAh kleine 25,99 Euro. Für interessierte Leserinnen und Leser haben wir einen Gutscheincode: 9YPG3QGD. Der bietet einen Rabatt von 6 Euro womit die Powerbank nur noch 19,99 Euro kostet. Als Hinweis sei anmerkt, dass dieses Angebot nur noch bis Samstag, den 23. Dezember 2017 gültig ist.

Direkt zu Amazon und dem externen Akku

Redaktionelle Bewertung

92
Die Aukey Powerbank 20000mAh ist ein richtig nützlicher Begleiter in allen Lebenslagen. Ob ausgedehnte Shopping-Tour oder Auszeit in der Natur, die Stromversorgung ist definitiv gewährleistet.
1 Nutzerbewertungen
Bewertung der Redaktion 92%

Vorteile

Starker externer Akku.

Nachteile

Keine.
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Uber gilt als Taxi und hat damit ein Problem

Nächster Beitrag

Apple iOS drückt künstlich auf die Bremse