Urlaub: Apps und Zubehör für das Smartphone

Apps und Zubehör für den perfekten Urlaub im Sommer.

0x
GETEILT
Pinterest

Sommer ist Urlaubszeit. Das Smartphone hat sich längst als cleverer Begleiter auf Reisen etabliert. AppGamers stellt daher Apps und Zubehörartikel für Urlauber vor. App statt Reiseführer in Papierform, dieses Motto gilt bereits seit Jahren. Als ungemein nützlich haben sich die eingebauten Karten-Applikationen von Apple iPhones und Google Smartphones erwiesen. Diese Programme werden quasi mitgeliefert, womit keine zusätzliche App installiert werden muss.

In Zeiten des Klimawandels macht eine Wetter-App durchaus Sinn. Wer denkt, dass die von Menschen verursachte Änderung des Weltklimas ausschließlich Sonne satt bedeutet, irrt nämlich gewaltig. Die Wetter.com-App ist daher eine gute Empfehlung.

Apps und Zubehör für den Urlaub

Das Allroundtalent in der Hosentasche braucht Strom. Besonders GPS-Funktionen und mobiles Internet saugen die Energievorräte der Geräte förmlich leer. Wer sich auf Reisen im Ausland befindet, sollte daher unbedingt an einen Steckdosenadapter denken. Geräte dieser Art verfügen zumeist über vier bis fünf unterschiedliche Stecker, was eigentlich in allen Ländern der Welt weiterhelfen sollte.

Stadtbesichtigungen, Shopping-Touren oder Reisen mit dem Flugzeug oder der Bahn bedeuten in der Regel Stunden ohne Ladegerät. Der Akku wird binnen kurzer Zeit in die Knie gehen. Für solche Fälle sollte sich eine Powerbank im Gepäck befinden. Mit den klugen mobilen Akkus können Smartphones bis zu viermal mobil geladen werden. Kapazitäten von 5.000 bis 10.000 mAh sind sinnvoll.

Eine Powerbank sollte auf Reisen dabei sein

Als Faustregel gilt, dass umso höher die Kapazität ist, desto schwerer auch die Geräte. Das sollte bei der Kaufentscheidung ebenfalls beachtet werden. Für die tragbaren Zusatzakkus gelten in Flugzeugen Sonderbestimmungen. Sie müssen zwingend im Handgepäck transportiert werden, erklärt Peter Jahani Koop vom Europäischen Verbraucherzentrum (EVZ). Als Grund wird angegeben, dass Lithium-Ionen-Akkus bei defekten Geräten in Brand geraten können.

Laut dem Branchenverband der Fluglinien (IATA) liegt die Obergrenze daher bei rund 20.000 mAh Kapazität. Langstreckenflüge und Zugfahrten bieten sich förmlich dazu an, die Zeit mit guter Musik oder einem interessanten Hörbuch zu überbrücken. Kopfhörer mit Noise Cancelling-Technik sind auch Reisen erste Wahl, da sie die Umgebungsgeräusche rausfiltern.

Tragbare Kopfhörer und Speicherkarten

Günstig sind solche Kopfhörer aber nicht, zudem müssen sie regelmäßig geladen werden. Eine gute Wahl sind die neuen Bose Headphones 700, die sicherlich zu den besten Vertretern ihrer Art zählen. Wer weniger Geld investieren möchte, sollte zu gut isolierende In-Ear-Kopfhörern oder akustisch geschlossenen Kopfhörern greifen. Was im Reisegepäck nun noch fehlt sind zusätzlich Speicherkarten für Smartphones.

Einschränkend der Hinweis, dass solche Karten nur mit entsprechenden Android Smartphones genutzt werden können. Apple iPhones bieten eine solche Möglichkeit nicht an. Fotos und Videos benötigen jede Menge Speicherplatz und werden gerade im Urlaub inflationär häufig angefertigt. Eine Speicherkarte bewahrt Anwender von der ärgerlichen Erkenntnis, dass ihr Smartphone die Grenzen der Belastbarkeit erreicht hat.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Ratgeber
TIPP

Ratgeber zu Diensten Apps und Games

Tipps Tricks und Hilfestellungen: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose Hilfen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: