Ratgeber: Apps und Performance gehören zusammen

Apps und Performance müssen in einem Atemzug genannt werden, da gute Apps Leistung benötigen.

2x
GETEILT
Pinterest

Ratgeber: Apps und Performance müssen in einem Atemzug genannt werden. Der Grund ist einfach erklärt. Konsumenten nutzen Applikationen, die nach mehr Speicher lechzen und Apps würden ohne den richtigen SSD (konkret Consumer SSD) nicht in der Form funktionieren, wie man es als Konsument gewohnt ist.

Die Frage ist aber, welche SSD tatsächlich die schnellste Speichereinheit darstellt, die der Markt derzeit zu bieten hat. Grundsätzlich ist die Auswertung und Analyse der Schnelligkeit immer nur mit den realen Lese- und Schreibdaten abzugleichen, um die Schnelligkeit feststellen zu können. Grundsätzlich lassen sich diese Daten auch von den Herstellerdaten ablesen.

Expertenmeinungen

Dennoch stellt laut vieler Experten dies keinen exakten Messgrund dar. Um die Daten aber vergleichen zu können, braucht es Maßeinheiten und Vorgänge, die ein genaues Auslesen der Daten ermöglichen. Die absolute Geschwindigkeit stellt das ultimative Maß für die Bewertung dar. Damit stellt sich auch die Frage, was man unter einer absoluten Geschwindigkeit versteht. Es handelt sich um ein Maß, wie solche Laufwerke unter typischen Workloads von Verbrauchern messbar machen kann.

Laut Ansicht vieler Experten geht ein Messvorgang nur unter der Bedingung, dass man die faktischen Daten aller Nutzer erfasst. Dies ermöglicht ein Umlegen der Daten auf die effektive Geschwindigkeit. Dies umfasst im Übrigen nicht nur die oben bestimmte Speichereinheit, sondern das Messverfahren lässt sich auf sämtliche Bereiche umlegen. So zum Beispiel findet man ähnliche Messverfahren mit HDD, USB oder auch CPUs.

Wahlmöglichkeiten im Speicherbereich

Besonders im Speicherbereich ist man von Hochleistungsprodukten abhängig. Dabei steht man nicht bloß im Zusammenhang mit Netzwerkaktivitäten, sondern schafft auch Möglichkeiten abseits der realen Situationslage. Dies begründet sich darin, dass man zum Beispiel Möglichkeiten erfassen kann, die nicht im Zusammenhang mit der Netzwerkkonnektivität steht. Die Leistung von vielen Speichernetzwerken wird auf diese Art und Weise gemessen.

Damit lässt sich auch die Leistung von anderen Laufwerken oder Festplatten messen. Viele Verbindungen arbeiten in direkter Abhängigkeit zu den Speichertools. Ohne eine exakte Messung der Speichersysteme können auch keine Leistungen abgerufen werden. Welche Übertragungsrate hier abgedeckt wird ist strittig. Man findet aber in der Regel das Band bis zu 64 Megabyte. Damit lassen sich auch diverse spezifische Tests durchführen, die in dieser Art und Weise auch durchführbar wären. Man kann sich entsprechend der Faktenlage entsprechend positionieren. ✠

Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare