Startseite»Ratgeber»Facebook Fake-News: Blitzermarathon im September

Facebook Fake-News: Blitzermarathon im September

Facebook Fake-News: Blitzermarathon im September 2018.

2
Shares
Pinterest Google+

Facebook Fake-News können Angst und Schrecken verbreiten, politische Meinungen manipulieren oder einfach nur Lügen in die Welt setzen. Das Netzwerk kämpft zwar bravourös gegen Falschmeldungen an, scheint den Kampf jedoch zu verlieren. Sogar Bilder und Videos sollen künftig untersucht werden, um Fake-News zu entdecken – das Ergebnis wird vermutlich übersichtlich sein.

Im September 2018 dreht eine neue Falschmeldung munter ihre Runden und wird zumindest einige Raster davon abhalten, Verkehrsregeln zu brechen. Eigentlich eine gute Sache, und doch, ein typisches Beispiel einer lupenreinen Falschmeldung, die in dem Netzwerk ungestört kursieren darf.

Facebook Fake-News: Blitzermarathon im September

Die Falschmeldung basiert auf einem Foto der Polizei Stuttgart, mit dem vor einem Blitzermarathon gewarnt wird. Für alle Nichteingeweihten der Hinweis, dass damit großangelegte Verkehrsüberwachungen mit mobilen Radarfallen gemeint sind. In den Nachrichten finden sich jedoch keinerlei Hinweise über einen Blitzermarathon zum Herbstbeginn.

Der Grund liegt auf der Hand, es handelt sich um eine Falschmeldung. Das verwendete Foto stammt aus dem Jahr 2014 und wurde von der Polizei nicht erneut veröffentlicht. Das bekannte Portal für Betrugsmeldung Mimikarma ist der Sache auf den Grund gegangen. Das Foto stammt wirklich von der Polizei Stuttgart und zwar aus dem Jahr 2014. Was die Frage aufwirft, wer es aus welchen Gründen wieder in den Umlauf gebracht hat.

Originaler Post ohne wichtige Zusatzangaben geteilt

Die Falschmeldung wurde bereits tausende Mal an Freunde, Verwandte und Arbeitskollegen weitergeleitet. Die Empfänger werden sich vermutlich gefreut haben, wer zahlt schon gerne ein Bußgeld wegen Tempoüberschreitungen. Die Facebook-Nutzer leiteten allerdings nicht den originalen Post der Polizei weiter, sondern einzig das Bild. Wichtige Angaben wie Datum oder Text fehlten also. So kam es dann auch zu der Falschmeldung.

Der originale Post der Polizei wurde ohne zusätzliche Informationen und nur als Grafik geteilt. Empfänger konnten nicht nachvollziehen, dass es sich um einen alten Beitrag handelte. Autofahrer und Pendler müssen sich also keine Sorgen machen. Ein Blitzermarathon steht im Herbst 2018 offenbar nicht an.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Ratgeber
TIPP

Ratgeber zu Diensten Apps und Games

Tipps Tricks und Hilfestellungen: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose Hilfen | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

The Last Express: Detektivspiel für Genre-Liebhaber

Nächster Beitrag

Forgotten Memories: Psycho-Horror im Irrenhaus