Candy Crush Saga & Co: Was zeichnet echte Klassiker aus?

Es gibt Spiele-Apps, die kennt jeder. Candy Crush Saga von King Digital ist ein solcher Kandidat.

3x
GETEILT
Pinterest

Ratgeber: Es gibt einige App-Games, die aus dem Alltag kaum mehr wegzudenken sind. Wohl kaum jemand hat noch nie von Candy Crush Saga und seinen verschiedenen Ablegern gehört. Die von King Digital Entertainment entwickelten Spiele sind seit 2012 zum Download für verschiedene Endgeräte verfügbar und zudem auch über soziale Medien wie zum Beispiel Facebook zugänglich. Während die Menschen auf dem Weg zur Arbeit oder auf dem Heimweg vor zehn oder fünfzehn Jahren noch Zeitungen lasen und darin Rätsel lösten, trainieren sie heute ihre Gehirnzellen mit solchen Spielen auf dem Smartphone.

Landwirte und Manager am Handy

Gerade in Verbindung mit den sozialen Medien gab es schon früher App-Spiele, die viele Leute in den Bann gezogen haben. Beliebt waren dabei zum Beispiel Spiele, bei denen es um eine geschickte Strategie ging. FarmVille von Zynga war ab 2009 ein solches Beispiel, das die Spieler rund um die Uhr im Bann zu halten wusste. Immer wieder gibt es bei diesem Spiel auf dem Bauernhof etwas zu tun, damit man noch mehr virtuelles Geld verdienen kann.

Wer etwas weniger bodenständig veranlagt ist, gründete stattdessen eher seine eigene virtuelle Airline. Airline Manager von Xombat Development ist mittlerweile bei seiner vierten Version angekommen, die man bei airline4.net herunterladen kann. Als Boss seiner eigenen Airline kann man sich bis zum Airbus A380 hocharbeiten und entscheiden, wo dieser hinfliegen soll. War das nicht schon seit jeher der Traum eines jeden „Armchair CEO“?

Von der Konsole aufs Handy

Auch in anderen Bereichen geht der Trend schon lange in Richtung der mobilen Spiele. Die FIFA-Spiele von EA Sports, die einst den Konsolen und den PCs vorbehalten waren, haben längst auch in der Westentasche Platz, weil sie als App für die Smartphones adaptiert worden sind. Dasselbe gilt für nicht weniger sportliche, aber umso kriegerischere Spiele. Selbst Call of Duty ist seit Oktober 2019 bei callofduty.com/de in einer mobilen Version verfügbar. Call of Duty: Mobile hat seither auch gleich einige Awards in der Branche gewinnen können.

Sprichwörtlich in der Westentasche Platz hat heute auch ein ganzes Online Casino. Das LeoVegas Casino gehört beispielsweise zu den größten Anbietern von Slots im deutschsprachigen Raum, die für mobile Geräte wie Smartphones optimiert wurden. Bei Bonusfinder Deutschland findet man unter bonus.com.de dazu noch 50 Freispiele ohne Einzahlung für Klassiker wie Book of Dead und Opal Fruits. Somit braucht es für den Gang ins Casino keine Abendgarderobe mehr. Stattdessen reicht ein Smartphone, um die Walzen bei den Slots ins Rollen zu bringen.

Immer und überall verfügbar

Die Vorteile von Spielen in Form von Apps liegen auf der Hand. Man hat sie immer und überall dabei. Vielleicht gilt es irgendwo bis zu einem gewissen Zeitpunkt eine Aufgabe zu erfüllen, einen oder mehrere Gegner zu bezwingen – aber man hat keine Chance, zu diesem Zeitpunkt zu Hause am Computer zu sein. Dann bietet sich die App als Hilfsmittel an, um so vielleicht im Rennen um den ganz großen Preis und viel Ehre zu bleiben. Oder es geht darum, unterwegs ein wenig spielerische Unterhaltung genießen oder ganz einfach ein wenig seine grauen Zellen massieren zu können. So bieten sich durchaus auch Spiel-Apps an, die mit den Spielen zu Hause auf den PC nichts zu tun haben. ✠

Windows 10 Tipps von Profis
Leserservice

Fragen zu dem Thema?

Fragen können jederzeit unten in den Kommentaren gestellt werden. Weitere kostenlose Tipps | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare