Spotify: 158 Millionen Premium-Nutzer zahlen für Musik

Spotify hat seine Zahlen für das erste Quartal 2021 veröffentlich: 158 Millionen zahlende Abonnenten.

3x
GETEILT
Pinterest

Spotify hat seine Zahlen für das erste Quartal 2021 veröffentlich. Demnach hat der Musikstreaming-Dienst aktuell 158 Millionen Premium-Abonnenten und 356 Millionen monatlich aktive Nutzer. Das Portfolio des schwedischen Unternehmens soll inzwischen mehr als 70 Millionen Song und über 2,6 Millionen Podcasts umfassen. Deutsche Nutzer sollen aus mehr als 60.000 Podcasts wählen können. In einer offiziellen Pressemitteilung zu den aktuellen Quartalszahlen schreibt das Unternehmen aus Schweden:

„Mit 25,5 Prozent liegt die Gross Margin [Bruttogewinn] sowie der Umsatz mit 2,147 Milliarden EUR am oberen Ende der Prognosespanne. Der Anstieg basiert primär auf der überdurchschnittlichen Entwicklung der AbonnentInnenzahl. Erneut übertrafen die Werbeeinnahmen die Prognosen, im ersten Quartal weisen sie im Jahresvergleich ein zweistelliges Wachstum in allen Regionen aus. Dafür zeigen sich speziell die steigenden Podcast- und programmatischen Umsätze verantwortlich.“

Podcasts sollen maßgeblich zu den wachsenden Nutzer- und Abonnentenzahlen beigetragen haben. Lagen die Zahlen der monatlichen aktiven Nutzer vor einem Jahr (Q1 2020) noch bei 286 Millionen, waren es im Q1 2021 schon 356 Millionen, was eine Steigerung von 24 Prozent entspricht. Auch die Abonnentenzahlen stiegen um 21 Prozent im Vergleich zum Vorjahr von 130 Millionen auf 158 Millionen Abonnenten. Spotify hatte unlängst mit der Ankündigung einer Preiserhöhung für Schlagzeilen gesorgt. Deutsche Nutzer könnten bald für das Abonnement 3 Euro pro Monat mehr zahlen. ✠

Windows 10 Tipps von Profis
Leserservice

Fragen zu Spotify?

Fragen können jederzeit unten in den Kommentaren gestellt werden. Weitere kostenlose Tipps | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare