Samsung: Faltbare Displays für Apple iPhones

Samsung will Apple faltbare Displays für ein iPhone zu liefern.

0x
GETEILT
Pinterest

Samsung hat Apple offenbar angeboten, faltbare Displays für ein iPhone zu liefern. Mit dem Galaxy Fold hatte das südkoreanische Unternehmen unlängst das erste faltbare Smartphone für den Massenmarkt vorgestellt. Das Gerät soll Mitte des Jahres in den Handel gelangen und rund 2.000 US-Dollar kosten.

Huawei zog wenige Tage später gleich und präsentierte mit dem Mate X ebenfalls ein Smartphone mit Klappmechanismus. Das Gerät ist zwar dünner als das Fold, soll aber 2.600 US-Dollar kosten. Die Medien quittierten die Neuvorstellungen mit reichlich negativen Schlagzeilen über Apple. Dem US-Unternehmen würden die Innovationen ausgehen, hieß es. Auch Apple-Mitbegründer Steve Wozniak haute in die selbe Kerbe.

Samsung: Faltbare Displays für Apple iPhones

Wie das deutsche Online-Portal AppTicker nun berichtet, soll Samsung laut Insider-Informationen Apple bereits am 27. Dezember 2018 ein Textexemplar der faltbaren Displays geschickt haben. Das hat einen guten Grund: Die Südkoreaner wollen sich als Lieferant für eben solche Bildschirme ins Spiel bringen. Bei dem Muster soll es sich um ein 7,2 Zoll Display mit Faltmechanismus gehandelt haben.

Damit wäre es nahezu identisch mit dem Display vom neuen Fold. Das südkoreanische Unternehmen stellt aktuell rund 2,5 Millionen faltbare Displays pro Jahr her. Der Insider-Bericht will allerdings wissen, dass die Produktion auf etwa zehn Millionen Einheiten gesteigert werden könnte. Ob Apple an einem faltbaren iPhone arbeitet, ist nicht bekannt.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: