DAZN: Preise werden erhöht, Angebot an Inhalten ebenso

DAZN dreht an der Preisschraube, bietet dafür aber auch mehr Inhalte.

3x
GETEILT
Pinterest

DAZN dreht an der Preisschraube, bietet dafür aber auch mehr Inhalte. Die Neuerungen von Monat Mai 2021 in der Übersicht. DAZN wird ab der kommenden Fußball-Saison fast die komplette UEFA Champions League sowie den Bundesliga-Freitag und -Sonntag live und exklusiv zeigen. Viele neue Inhalte also, daher wird auch das On-Air-Team ausgebaut. Bestätigt wurde bislang, dass Alex Schlüter, Daniel Herzog und Laura Wontorra hinzukommen. Der Vertrag von Sandro Wagner wurde verlängert.

Auf Kommentatoren-Seite wechselt Michael Born von Sky zu DAZN und auch Joachim Hebel kommt zurück und wird die UEFA Champions League für DAZN kommentieren. Zudem wurden die Verträge der Kommentatoren Jan Platte und Marco Hagemann, die seit dem Start von DAZN in 2016 für den Streaming-Dienst tätig sind, erfolgreich verlängert. Auch die beliebten Experten Ralph Gunesch, Sebastian Kneißl und Jonas Hummels bleiben an Bord.

Fans können sich außerdem auf neue Formate freuen: DAZN zeigt jeden Samstag bereits ab 17:30 Uhr alle wichtigen Szenen der Spiele am Nachmittag in einer linearen Highlight-Show. Außerdem wird die Vorberichterstattung rund um die Top-Spiele in der Bundesliga und UEFA Champions League ausgebaut. Dies bedeutet auch, dass für beide Wettbewerbe weit mehr Inhalte produziert werden, die allen Fans jederzeit auf Abruf zur Verfügung stehen.

Mit DAZN Pulse erhält jeder Fan alle wichtigen Szenen aus vorausgewählten parallel laufenden Livespielen und gelangt per Klick direkt dorthin. Mit den Key Moments können Fans jetzt mit einem Klick zu den wichtigsten Momenten eines Livespiels springen und die DAZN Match Stats integrieren die aktuellsten Live-Statistiken für das jeweilige Event direkt auf den Bildschirm.

DAZN wird aufgrund der viele neuen Inhalte und Formate allerdings gleichzeitig auch teurer. Zum Saisonstart wird das Preismodell für Neu- und Bestandskunden geändert. Das Monatsabo steigt von 11,99 Euro auf 14,99 Euro, das Jahresabo wird 149,99 Euro kosten. Im Jahresabo zahlt man pro Monat also 12,50 Euro. Interessierte Fußball-Fans können DAZN ausgiebig testen, bevor sie ein Abonnement abschließen. Dazu steht ein kostenloser Probemonat zur Verfügung. ✠

Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare