Startseite»Mobile News»Apple und Qualcomm ziehen vor Gericht

Apple und Qualcomm ziehen vor Gericht

Apple und Qualcomm ziehen wegen Lizenzgebühren vor Gericht.

2
Shares
Pinterest Google+

Apple will den Streit mit Qualcomm offenbar vor Gericht klären lassen. Laut Handelsblatt will ein Insider wissen, dass es zwischen den Konzernen derzeit keine Bemühungen zu einer Beilegung des Konflikts geht. Der Streit dreht sich um Lizenzgebühren in Milliardenhöhe.

„Wir bereiten uns auf das Gerichtsverfahren vor“, ließ die mit dem Vorgang vertraute Person durchsickern. Chiphersteller Qualcomm war zunächst für eine Stellungnahme nicht zu erreichen. Sollte es zu einem Prozess kommen, so wird dieser Anfang des kommenden Jahres erwartet.

Apple und Qualcomm streiten um Lizenzgebühren

Der Streit tobt bereits seit Jahren. Thema sind die Patentgebühren für die von Apple verwendeten Chips von Qualcomm. Der iPhone-Hersteller wirft seinem langjährigen Zulieferer vor, gegen Gesetze zu verstoßen, da er die Lizenzgebühren auf Grundlage der Verkaufspreise der Smartphones berechnen würde.

Bereits Anfang des vergangenen Jahrs wurde deswegen eine Klage eingereicht. Qualcomm wiederum weist die Vorwürfe zurück und fordert in einer Gegenklage seinerseits von Apple Lizenzgebühren in Höhe von sieben Milliarden US-Dollar.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer AppGamers Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

DJI Mavic 2 Pro - das fliegende Auge im Test

Nächster Beitrag

Don´t Starve Shipwrecked: Überleben kann hart sein