Apple: Mögliche Übernahmen anderer Konzerne

Apple ist der größte IT-Gigant der Welt, möchte aber immer noch wachsen.

3x
GETEILT
Pinterest

Apple ist das größte Technikunternehmen der Welt, möchte aber immer noch wachsen. Das könnte bald durch den Kauf großer Firmen geschehen. Der CEO von Apple, Tim Cook, schließt eigenen Angaben zufolge nicht aus, mehrere Konzerne im großen Stil zu übernehmen. Im Gespräch sind beispielsweise das Fahrrad Unternehmen Peloton oder der Streamingdienst Netflix.

Apple mit Rekordergebnissen

Apple hat im vergangenen Quartal erneut sehr große Gewinne erwirtschaftet. Im dritten Quartal 2022 haben die Ergebnisse sämtliche Schätzungen von Experten übertroffen. Mit einem Umsatzrekord von 83 Milliarden US-Dollar hat Apple sämtliche Konkurrenz übertroffen. Doch der Apple Chef Cook möchte sich damit nicht zufriedengeben.

CEO ist Übernahmen nicht abgeneigt

In einer Telefonkonferenz mit verschiedenen Apple-Investoren nahm auf Tim Cook teil. Auf die Frage, ob sein Unternehmen die Übernahme von großen Konzernen plant, antwortete er trocken: Es kommt darauf an. Haupt-Thema der Telefonkonferenz war der Ausbau der Servicemöglichkeiten des US-Amerikanischen Unternehmens. Die Frage bezüglich der Übernahme kam, da es um externe Leistungen ging. Explizit wurde die Frage gestellt, ob Apple an einem Ausbau dieser externen Leistungen interessiert sei. Das wäre hilfreich, da Apple sich in seinem Dienstleistungsbereich immer weiter vergrößert.

Cook möchte keine Eile und nicht sinnlos kaufen

In der Konferenz äußerte sich der Apple Chef recht klar. Er sagte, dass Apple „ständig den Markt beobachte“. Auch der Erwerb größerer Unternehmen sei nicht vollkommen ausgeschlossen. Allerdings ist es dem CEO wichtig, klarzustellen, dass der kalifornische Konzern „niemals kauft, nur um zu kaufen“. Auch würde Apple nicht „für den Umsatz“ kaufen.

Damit drückt er eindeutig aus: Apple wird noch investieren, aber nur taktisch sinnvoll und nicht nur um in den Nachrichten zu stehen. Wortwörtlich äußerte Cook: „Wir schauen immer und fragen uns, ob es strategisch sinnvoll ist. Wir kaufen nie einfach nur, um zu kaufen, oder nur um Einnahmen zu erzielen. Bislang haben wir kleinere Übernahmen von geistigem Eigentum und Mitarbeitern getätigt. Ich würde für die Zukunft nichts ausschließen. Wir behalten den Markt ständig im Auge.” ✠

TIPP: Keine News verpassen | AppGamers auf Facebook folgen

Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen
Abonnieren
Benachrichtige mich zu:
guest
0 Einträge
Inline Feedbacks
Alle Kommentare