Startseite»Mobile News»Apple: Kreditkarte wohl Ende März verfügbar

Apple: Kreditkarte wohl Ende März verfügbar

Apple will eine eigene Kreditkarte auf den Markt bringen.

0
Shares
Pinterest Google+

Apple will eine eigene Kreditkarte auf den Markt bringen. Entsprechende Gerüchte halten sich schon seit Wochen und werden nun von verschiedenen Seiten bestätigt. Das Wallstreet Journal brachte den Stein mit der Meldung ins Rollen, nach der der iPhone-Hersteller mit der Investmentbank Goldman Sachs an einer hauseigenen Kreditkarte arbeiten würde.

Auch der Finanzdienst Bloomberg bestätigte entsprechende Planungen. Apple und Goldman Sachs haben sich allerdings zu den Gerüchten bislang nicht geäußert.

Apple will eigene Kreditkarte vorstellen

Die Kreditkarte soll an Apples Wallet-App gekoppelt sein. In der mobilen App befinden sich auch Kreditkarten externer Anbieter, die unter anderem für den Bezahldienst Apple Pay verwendet werden können. Experten wollen allerdings wissen, dass mit der hauseigenen Kreditkarte ein Plus an Funktionalität kommen soll. Finanzplanung und Budget-Limits sind zwei Themen, die in den Gerüchten zurzeit favorisiert werden.

Insider spekulieren zudem auf Mitteilungen bei Budgetüberschreitungen und Finanzanalysen inklusive Handlungsempfehlungen. Eine Kernfrage bleibt bislang offen: Wird es sich um eine Debit-Karte nach dem Prepaid-Prinzip handeln? Man darf auf die Antwort aus Cupertino gespannt sein.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann werde Fan unserer Facebook-Seite

Apple
TIPP

News aus der mobilen Welt

News, Fakten und Gerüchte: Mit dem folgenden Link bekommst Du jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu:
Vorheriger Beitrag

Apple: Mit Medienkompetenz gegen Fake News

Nächster Beitrag

True Fear: Forsaken Souls 2 als Empfehlung