Apple: iPhone 6s überlebt 60 Meter Sturz

Ein Apple iPhone 6s ist offenbar quasi unverwüstlich.

0x
GETEILT
Pinterest

Kostenlose Werbung für Apple: Ein iPhone 6s hat einen Sturz aus 60 Meter Höhe und 12 Monate in freier Natur überlebt. Haukur Snorrason verdient sein Geld als Veranstalter von Fototouren in Island. Er arbeitet somit in einer Gegend, die für ihre ruhe Natur bekannt ist.

Vor rund einem Jahr machte er mit einem iPhone 6 Videoaufnahmen von einem Kleinflugzeug aus. Dabei hat er das Smartphone offenbar nicht fest genug in der Hand gehalten, so dass ihm das iPhone aus der Hand gerissen wurde. Das Handy stürzte in die Tiefe, ohne jedoch die Videoaufnahme zu unterbrechen.

Apple iPhone 6s als Überlebenskünstler

Rund 13 Monate später meldete sich ein Unbekannter bei Snorrason. Er hatte das iPhone während einer Wanderung gefunden und stellte später fest, dass das Smartphone noch voll funktionsfähig ist.

Der Sturz aus 60 Meter Höhe wurde offenbar von Moos gedämpft und auch 12 lange Monate auf dem feuchten Boden konnten dem Gerät nichts anhaben. Haukur Snorrason hat die Geschichte denkbar begeistert veröffentlicht und zeigt zudem ein Video des Sturzes in die Tiefe bei YouTube.

PS: Bist Du bei Facebook? Dann folge uns!

Apple
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Lesen
avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: