Apple: iPhone 11 Pro mit guter Nachfrage

iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max mit guten Verkäufen.

0x
GETEILT
Pinterest

Apple-Analyst Ming-Chi Kuo meldet, dass sich iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max besser als das iPhone 11 verkaufen. Das wäre insofern erstaunlich, da dies eine Umkehrung des Käuferverhaltens des Vorjahres bedeuten würde. 2018 hatte sich das günstige iPhone Xr deutlich besser als die beiden hochpreisigen Flaggschiffe des iPhone-Herstellers verkauft.

Das iPhone 11 ist günstiger als die Pro-Modelle, daher vertraten in den letzten Tagen zahlreiche Marktbeobachter die Meinung, dass das Smartphone gleich seinem Vorgänger Xr höhere Stückzahlen als die Top-Modelle erzielen wird.

Apple iPhone 11 Pro mit guter Nachfrage

Dem scheint aktuell nicht so zu sein. Branchenkenner Ming-Chi Kuo gibt in einem Brief an Investoren die Einschätzung ab, dass iPhone 11 Pro und iPhone 11 Pro Max derzeit etwa 55 Prozent aller verkauften 2019er-iPhone ausmachen. Damit würden auf das iPhone 11 die restlichen 45 Prozent entfallen.

Im Jahr 2018 war dies genau umgekehrt: Nur etwa 40 bis 45 Prozent aller Kunden entschieden sich für die teuren iPhone Xs oder iPhone Xs Max, der überwiegende Teil bevorzugte das iPhone Xr. Kuo führt das aktuelle Kaufverhalten auf das neue Triple-Kamerasystem sowie auf das Trade-in-Programm zurück. Über das Programm können Kunden in Deutschland zum Beispiel ein iPhone 11 Pro ab 839 Euro kaufen, wenn sie ein altes iPhone in Zahlung geben. ✠



Apple Tim Cook
TIPP

Nachrichten

Mit dem folgenden Link erhalten unsere Leserinnen und Leser jeden Tag kostenlose News | Öffnen

Hinterlasse einen Kommentar

avatar
  Abonnieren  
Benachrichtige mich zu: